default logo

Max

 Max liebt Spielzeug

Max wurde in einem Dorf in der Nähe von Kosice (Slowakei) wahrscheinlich aus dem Auto geworfen. Er wurde von einer älteren Dame aufgenommen, die ihm half so gut es ging, aber sie konnte ihn nicht behalten, und er kam ins Tierheim von Kosice.

In den ersten Tagen war er dort angespannt, unsicher und hatte unglaubliche Angst vor Besen und schnellen Bewegungen. Wahrscheinlich muss ihn jemand damit sehr verletzt haben. Langsam fasste er jedoch Vertrauen. Er wurde  von Hand gefüttert und bekam viel Ansprache. So wurde aus dem verängstigten Hund ein fröhlicher Hund, der jetzt über den ITV Grenzenlos ein Zuhause in Deutschland sucht.

Der junge Rüde hat mit nichts ein Problem mehr und zeigt keine Anzeichen von Aggression. Manchmal, wenn er eine Leine sieht, legt er sich hin und fühlt sich unsicher. Er kann aber trotzdem problemlos angeleint werden. Max freut sich sehr über Menschen und spielt mit ihnen gern, am liebsten Zerrspiele. Er braucht unbedingt sein Spielzeug, um damit zu spielen und anschließend zur Ruhe zu kommen.  Vor Mopp und Besen hat er keine Angst mehr. Er legt sich in sein Bettchen und schaut mit einem ruhigen und lässigen Blick den Pflegern beim Putzen zu.

Max bellt nicht viel und ist stubenrein. Er versteht sich mit Hündinnen und Rüden, zieht aber Rüden vor. Im Haushalt möchte er am liebsten der einzige Hund sein. Max ist geeignet für Menschen, die bereits einen Hund hatten und eine souveräne Führung geben. Er ist ca. im Januar 2017 geboren, 48 cm groß und 25 kg schwer. Er ist seit dem 25.12.2020 im Tierheim. Dort wurde r geimpft, gechipt und kastriert. Er könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen und erhält dann noch einen Blutschnelltest.

Bitte rufen sie an, wenn sie Max helfen möchten: 05071 – 4126  oder 0162 9809498.