default logo

Camilla ist vermittelt

Camilla ist eine brave Hündin

Die blonde labradorähnliche-Hündin Camilla wurde zusammen mit anderen Hunden im November 2019 aus dem städtischen Tierheim Oradea gerettet. Sie sollten dort getötet werden. Camilla hat mit Sicherheit viele schlechte Erfahrungen in ihrem Leben gemacht; denn sie war anfangs im „Offenen Tierheim“ in Sisterea scheu und zurückhaltend.

Dank guter Fürsorge hat sie sich jetzt geöffnet und lässt sich mittlerweile von jedem streicheln und anfassen. Sie braucht jedoch immer noch mehr Selbstbewusstsein. Dafür benötigt sie eine sichere Umgebung und viel Zuwendung in einem Zuhause.

Camilla ist ausgesprochen lieb, freundlich und bescheiden.

Sie braucht ein ruhiges Zuhause ohne Lärm und Trubel, bei Menschen mit Hundeerfahrung und viel Geduld. Sie kennt sicher das Leben in einem Haushalt noch nicht und muss noch lernen. Sie würde sich bemühen, weil sie gefallen möchte. Sie geht noch nicht so gut an der Leine, aber sie macht mit Tierpflegerin Kristas Hilfe Fortschritte. Sie versteht sich gut mit den anderen Hunden und macht im Tierheim keine Probleme.

Camilla wurde im Februar 2013 geboren, ist 40 cm groß und seit November 2019 im Tierheim. Geben Sie ihr eine Chance, sie hat es verdient, dass sie für ihr schlechtes Leben entschädigt wird.

Sie ist gechipt, geimpft und kastriert. Vor ihrer Ausreise bekommt sie noch einen Blutschnelltest auf Reisekrankheiten.

Camilla wurde neu veermittelt. Sie ist am 18.5. umgezogen nach Wahlstorf. Dort lebt sie als Dauerpflegehund friedlich zusammen mit 4 anderen älteren Hunden. Alle haben sich beschnüffelt und sind einverstanden. Camilla hat eine schöne Kudde zum Ruhen, probiert aber auch die anderen Schlafplätze aus. Im großen Garten hält sie sich gern auf, und die drei Stufen ins Haus schafft sie auch. Sie hat keine Schwellenangst mehr und wird das lange Leben im Tierheim bald vergessen.

Camilla im Video: https://youtu.be/TunyQnnQfYw