KontaktSitemapImpressumDatenschutz

Hunde in Deutschland - Seite 3

Bernie ist vermittelt

Bernie ist ein Schmusebär

Für Bernie sucht der ITV Grenzenlos ein liebevolles Zuhause. Der blonde Rüde ist ca. 60 cm groß und wurde 2011 geboren. Er kam am 14. April mit nach Deutschland und ist jetzt in einer Pflegestelle des ITV Grenzenlos in Westertimke. Er wartete sehr lange im “Offenen Tierheim” in Rumänien auf seine Chance, und nun hat er es zumindest bis nach Deutschland geschafft.

Bernie ist ein ausgesprochen liebenswerter Rüde. Er ist respektvoll, ehrlich und feinfühlig. Er kennt die Grundkommandos, geht gut an der Leine und kennt die Bedeutung von rechts, links und warten als Vorbereitung zum Dogscooting.
Er ist ein ruhiger Hund, der sich im Rudel gut einordnet, nicht bettelt und keinen Futterneid kennt. Mit den im Haus lebenden Katzen ist er verträglich und zeigt kein Jagdinteresse.

Im Umgang mit fremden Menschen und Hunden ist er erst einmal unsicher, zieht sich dann zurück, und es braucht Zeit, bis er Vertrauen aufbaut.
Wenn er Vertrauen gefasst hat, ist alles möglich. Benny ist ein toller Hund für Menschen, die ihm ruhig und sicher begegnen, Hundeerfahrung haben und ihn bestärken, ein selbstbewußter Hund zu werden.

Bernie ist fit und gesund, seien Zähne sind saniert worden. Er hat ein ausgeglichenes sonniges Gemüt, ist nie verärgert, nimmt niemandem etwas weg, er ist lieb und freundlich. In Bernie könnte etwas von einem Bernhardiner stecken. Er braucht natürlich einen umzäunten Garten; denn er ist gern draußen. Er läuft sehr gern und ausdauernd spazieren. Autofahren mag er nicht so gern.

Bernie sucht einfühlsame, liebe Menschen mit Hundeerfahrung, Geduld und Zeit, denen er vertrauen und an die er sich bedingungslos anschließen kann. Er möchte einfach nur Familienmitglied sein und wäre dann sehr verlässlich und treu. Bernie ist ein großer Schatz. Inzwischen hat er auch erfahren, dass baden Spaß macht.

Bernie ist geimpft, gechipt und kastriert. Vor seiner Ausreise bekam er einen Blutschnelltest mit negativem Ergebnis.

     
Es war gegenseitige Zuneigung auf den ersten Blick: eine alleinstehende ehemalige Sportlehrerin aus Wagenfeld hat Bernie am 26.8. adoptiert. In 14 Tagen wird er umziehen in ein Haus mit einem 3 000 qm großen eingezäunten Garten. Sein neues Frauchen hat 30 Jahre Hundeerfahrung und wird Bernie die Sicherheit geben, die er braucht.

Selma ist vermittelt

Die sanfte Selma ist immer freundlich

Selma ist eine zarte Hündin, etwa 2012 geb und 55 cm groß. Sie kommt aus Marghita/Rumänien, wo die Leiterin Zsuzsa sie als Welpe auf der Straße gefunden hat. Seitdem war sie im Tierheim. Sie ist eine sanfte unaufdringliche Hündin, der das Leben im Tierheim unter den vielen Hunden gar nicht gefallen hat. Sie hätte sehr gern eine Familie, wo sie beschützt und geliebt wird.

Der ITV Grenzenlos hat sich entschlossen, Selma am 14. Juli nach Deutschland kommen zu lassen. Sie ist jetzt in einer Pflegestelle in Amelinghausen. Sie ist noch sehr zurückhaltend, lebt sich aber von Tag zu Tag mehr ein und verliert allmählich ihre Scheu. Menschen und Tieren gegenüber ist sie lieb und freundlich. Sie kommt auf Ruf und nimmt Leckerlis an. Streicheln läßt sie sich inzwischen auch, aber es fehlt ihr immer noch an Vertrauen. Sie kommt jedoch mit allen Hunden gut aus, weil sie immer freundlich ist. Es wird in einer neuen Familie einige Zeit dauern, bis Selma auftaut und selbstbewußt wird.

Ihr neues Zuhause sollte eine ruhige Familie sein, die bereit ist, ihr viel Liebe zu geben und Geduld mit ihr zu haben, bis sie von allein zeigt, dass sie ihren Menschen vertraut. Die Familie sollte Erfahrung mit Hunden haben, damit sie Selma verstehen können.

Selma ist geimpft, gechipt und kastriert. Vor der Ausreise bekam sie einen Blutschnelltest mit negativem Ergebnis.

     
Selma hat am 22.9. ein Zuhause bei einem älteren Ehepaar mit einem erwachsenen Sohn in Buchholz/Aller gefunden. Es gibt einen Garten und viel Geduld, um Selma in Ruhe ankommen zu lassen. Es ist immer jemand für sie da.

Max ist vermittelt

Max ist ein uriger Typ

Max wurde 2014 geboren, lebte kurz im Tierheim von Beius/Rumänien und wurde dann als Welpe an einen einzelnen Herrn vermittelt. Dieser Besitzer starb vor kurzem und Max kam ins Tierheim zurück.

Der anhängliche Max ist 48 cm groß und hat einen Stummelschwanz. Es könnte ein Slowakischer Rauhbart – also ein Vorstehhund – in ihm stecken. Er kennt ein Zuhause und ist auf Menschen bezogen, läßt sich streicheln und ist freundlich. Mit den meisten anderen Hunde kommt er klar.

Max kam am 25. August durch den ITV Grenzenlos nach Deutschland und ist jetzt in einer Pflegestelle in Lindwedel. Dort findet er großen Anklang. Er ist lieb und herzlich, aufmerksam und sehr dem Menschen zugewandt. Mit Hunden und auch mit Katzen ist er verträglich. Er spielt gern, geht gut an der Leine, kann allein bleiben und benimmt sich gut. Max ist ein ganz braver Familienhund. Als Jagdhund wird er Jagdtrieb haben. Temperament hat er auch.

Max ist geimpft, gechipt und kastriert. Er bekam vor seiner Ausreise einen Blutschnelltest und braucht jetzt nur noch ein Zuhause.

     
Max hat seit dem 9.9. ein Zuhause in Essel. Er lebt jetzt in einem renovierten Bauernhaus mit eingezäuntem Garten bei einer netten Familie mit 3 erwachsenen Kindern, die Erfahrung mit Hunden hat.

Anton ist vermittelt

Anton ist ein liebenswerter und bewegungsfreudiger Hund

Anton ist Mitte 2015 geboren und 52 cm groß. Er ähnelt mit seinem wolligen braun-weißem Fell einem Elo. Er kommt aus dem Tierheim Beius/Rumänien, wo er als Junghund mit seinen Geschwistern abgegeben wurde. Bisher hat er leider kein Glück gehabt und kein schönes Zuhause gefunden. Dabei ist er ein sehr freundlicher hübscher Hundemann, der fit und aktiv ist. Er eignet sich für eine junge Familie, die gern viel unternimmt und aktiv ist. Er würde sicher gern am Fahrrad mitlaufen oder joggen. Anton findet Menschen toll und ist manchmal sogar ein wenig aufdringlich, aber er möchte gern lernen und gefallen. Vor allem möchte er überall dabei sein. Er kommt mit anderen Hunden wunderbar klar und paßt sich an .

Anton kam am 25. August durch den ITV Grenzenlos nach Deutschland und ist jetzt in einer Pflegestelle in Barver. Dort benimmt er sich brav und friedlich. Allerdings ist er verfressen und futterneidisch. Das hat er wohl im Tierheim gelernt, wo es immer Konkurrenz bei Fressen gibt. Als Elo ist Anton ein angenehmer Begleiter, er paßt zwar auf, hat aber keinen Jagdtrieb und Hühner lassen ihn kalt – er läßt sie in Ruhe. Die Pflege seines Fells ist ein Muß ! Das Fell, mit dem er ankam, wurde inzwischen geschoren. Und Anton genießt es sehr , von dieser verfilzten Last befreit zu sein.

Anton ist geimpft, gechipt und kastriert. Vor seiner Ausreise bekam er noch einen Blutschnelltest mit negativem Ergebnis.

   
Anton zog am 15.9. zu seiner neuen Familie mit 2 Hunden in eine ländliche Gegend in Petershagen. Es gibt einen Garten und eine ältere Jack-Russel-Hündin, der er Gesellschaft leisten soll.

Nick

Nicks weiße Schwanzspitze ist sein Erkennungszeichen

Nick ist ein großer schwarzer Rüde mit einer weißen Schwanzspitze, die man immer erkennt. Da Nick jedem Besucher des “Offenen Tierheims” auf Schritt und Tritt folgt, kann man ihn in der Meute der anderen Hunde nicht verfehlen. Der große Rüde wurde aus dem Todeslager in Toplita gerettet. Er hat sich als sehr offen und freundlich entwickelt. Nick liebt die Gesellschaft, er ist anpassungsfähig und unkompliziert.

Nick braucht eine junge aktive Familie und ein Haus mit Garten, wo er sich austoben kann. Ein Hundepartner wäre ideal für ihn. Er versteht sich allen Hunden im Tierheim gut und macht nie Ärger. Nick ist 2012 geboren und 60 cm groß. Er wurde geimpft, gechipt und kastriert und bekommt vor seiner Ausreise noch einen Bluttest.

Nick wird am 20.10. nach Deutschland in eine Pflegestelle in Oyten kommen. Bitte rufen Sie an 015757802783, wenn Sie Nick helfen wollen.
   

Clara

Clara ist eine niedliche kleine Hündin

Mit ihren drei Geschwistern wurde Clara aus einem fahrenden Auto geworfen – das passierte in der Nähe von Kosice in der Slowakei. Zum Glück wurden die Welpen gefunden und ins Tierheim gebracht. Dort sind sie seit dem 19.07.2018.

Clara ist jetzt 8 Monate alt und benimmt sich noch wie ein Welpe. Sie ist 38 cm groß. Anfangs ist sie bei Menschen, die sie nicht kennt, etwas scheu. Aber wenige Minuten später schon möchte sie spielen und toben. Sie ist ein wenig unterwürfig und hat deshalb auch keine Konflikte mit anderen Hunden. Sie braucht dringend ein Zuhause, wo sie domestiziert und gut erzogen werden kann. Sie läßt sich leicht führen.

Clara ist geimpft, kastriert und gechipt. Sie wird am 22. September durch den ITV Grenzenlos nach Deutschland kommen und in einer Pflegestelle in Achim aufgenommen.

Sie können sie dort unter 0172 4227586 kennenlernen.
 

Hamilton

Hamilton ist ein grau-schwarzer Nackthund

Dieser graue Nackthund-Mischling wurde in Marghita aufgefunden. Jemand hatte seine Beine zusammengebunden und ihn ausgesetzt. Man konnte ihn zuerst gar nicht anfassen – er wollte schnappen. Zsuzsa konnte ihn irgendwie ins Auto heben und hat ihn dann im Tierheim von den Seilen befreit. Hamilton wollte ab sofort dort bleiben und nicht weglaufen.

Wie kommt ein Nackthund nach Rumänien? Man sagt, er wurde als Hütehund benutzt. Jetzt war er offenbar überflüssig und wurde ausgesetzt.

Hamilton ist im nun “Offenen Tierheim” in Sisterea. Dort lebt er in einem Auslauf mit andere Hunden friedlich zusammen. Vor Einbruch des Winters aber muss er ein warmes Zuhause haben. Deshalb wird der ITV Grenzenlos ihn in eine Pflegestelle in Hannover aufnehmen.

Hamilton ist 43 cm groß und etwa 2 Jahre alt. Nackthunde aus Südamerika sind sogenannte Urhunde – keine Qualzüchtungen. Sie sind haarlos durch eine Gen-Veränderung; Hamilton hat etwas Fell auf der Stirn und im Nacken. Obwohl die Haut bei Nackthunden sehr dick ist, muß die Haut bei Hitze und Kälte geschützt werden. Nackthunde sind freundlich, anhänglich an ihre Familie, intelligent, würdevoll und ruhig und haben ein großes Anpassungsvermögen. Fremden gegenüber zeigen sie sich üblicherweise misstrauisch, was sie zu guten Wachhunden macht. Außerdem rennen und spielen sie gern und brauchen Bewegung.

Hamilton wurde bereits geimpft, kastriert und gechipt. Er bekommt vor seiner Ausreise noch einen Bluttest.

Am 22 September kommt er durch den ITV Grenzenlos nach Deutschland und kann in einer Pflegestelle in Hannover besucht werden. Rufen Sie bitte an: 05071 - 4126
 

Edith

Edith ist eine etwas schüchterne junge Hündin

Die Mama von Edith lebte auf der Straße in Stei/Rumänien. Eines Tages wurde sie angefahren und am vorderen Bein schwer verletzt. Sie wurde ins Tierheim von Beius gebracht, um behandelt zu werden. Kurz danach hat sie ihre Welpen bekommen. Sie waren aber leider zu schwach, und alle sind bis auf Edith gestorben.

Edith kam am 7. September aus Rumänien nach Deutschland und entwickelt sich in einer Pflegestelle des ITV Grenzenlos hervorragend. Sie ist sehr lieb und freundlich, verliert allmählich ihre Scheu , begrüßt jeden Besucher mit Schwanzwedeln und spielt mit anderen Hunden. Sie geht bereits an der Leine, hat jedoch große Angst, wenn Menschen auf sie zugehen oder joggen. Auch Autos sind ihr noch suspekt. Kinder mag sie gern.

Sie wird allmählich stubenrein und taut auf. Sie bleibt aber vom Wesen her eine ruhige besonnene Hündin, die sehr verschmust und anhänglich ist.

In Rumänien wurde sie geimpft, gechipt und kastriert und hat einen Bluttest positiv absolviert. Edith ist rd. 46 cm groß und 9 Monate alt.

Bitte, rufen Sie in der Pflegestelle in Oyten an, wenn Sie sich für Edith interessieren: 0172 4125945
   

Silvi (Hund mit Handicap)

Silvis Auge wurde im Tierheim verletzt.

Silvi hatte zusammen mit einer weiteren Hündin ein Zuhause in Marghita. Aber ihr Frauchen starb. Die andere Hündin bekam ein anderes Zuhause, Silvi landete im Tierheim. Dort war alles in Ordnung, bis sie bei einer Rangelei von einem anderen Hund am Auge verletzt wurde. Sie wird jetzt in einer Tierklinik behandelt und siedelt nach Sisterea um.

Silvi ist eine sehr liebe anhängliche Hündin, die mit allen Hunden klar kommt. Da sie bereits ein Zuhause hatte, kennt sie eine häusliche Umgebung, ist stubenrein und brav. Sie würde sich sehr schnell wieder an eine Familie gewöhnen – sie sehnt sich nach der Obhut durch den Menschen.

Silvi ist 2009 geboren und 55cm groß. Sie ist geimpft, gechipt und kastriert und bekommt vor ihrer Ausreise einen Blutschnelltest.

Silvi kommt am 22.9. nach Deutschland in eine Pflegestelle in Marklendorf. Bitte rufen Sie an: 05071 - 4126

Hunde in Deutschland - zur Seite 1

Hunde in Deutschland - zur Seite 3



© 2015 ITV Grenzenlos e.V.