KontaktSitemapImpressumDatenschutz

Hunde in Deutschland - Seite 3

Ruby

Ruby hat Power

Die blonde Ruby kam am 16. März zum ITV Grenzenlos nach Deutschland. Sie hatte in Rumänien kaum eine Chance zu überleben: Plötzlich stand der kleine Welpe ganz allein auf einem Parkplatz in Beius. Eine Tierfreundin nahm sie mit ins Tierheim. Dort aber konnte man ihr Hautproblem nicht behandeln. Sie kam mit nach Deutschland und wird hier tierärztlich und in einer Pflegestelle in Ehlershausen sehr liebevoll und sorgfältig aufgepäppelt. Die Haare wachsen schon wieder nach.

Ruby ist am 04.07.2018 geboren und 26 cm groß. Sie ist inzwischen aufgetaut und selbstsicher geworden; sie entwickelt sich zu einem richtigen Power-Paket. Sie ist sehr intelligent, lernt sehr schnell und ist kein Sofahund. Sie braucht Denkaufgaben, die sie gern löst. Sie möchte etwas erleben und immer dabei ein. Ruby eignet sich für alle Hundesportarten, die es gibt: Agility, Dog Dancing u.a.m.. Mit anderen Hunden kommt sie hervorragend aus, weil sie sozial sehr kompetent ist. Sie ist stubenrein, geht gut an der Leine und gibt auch Ruhe, wenn sie ausgelastet ist. Sie bellt kaum. Gegen Katzen hat sie nichts. Ruby wäre perfekt für eine Familie mit nicht zu kleinen Kindern , die mit ihr etwas unternehmen. Dem Jagdtrieb muss man etwas entgegensetzen – z.B. sportliche Aufgabe.

Ruby ist geimpft, gechipt und kastriert. Sie hat einen Bluttest bekommen -Ergebnis negativ.

Bitte, melden Sie sich bei Interesse unter 05085- 955171 oder 0511-61622695
       

Muppa (älterer Hund) ist vermittelt

Die kleine Muppa ähnelt einem Wolfsspitz

Muppa kommt aus dem Tierheim in Beius Rumänien. Sie wurde vor Jahren hungrig, verzweifelt, traurig und trächtig auf der Straße in Beius gefunden. Sie war wahrscheinlich von einem Hirten ausgesetzt worden, der sie nicht mehr gebraucht hat. Sie wurde im Tierheim aufgenommen, kastriert und aufgepäppelt. Muppa ist Anfang 2010 geboren und 43 cm groß.

Jetzt ist sie im “Offenen Tierheim” in Sisterea, wo sie im Freigehege zusamen mit vielen anderen Hunden lebt. Sie selbst macht gar keine Probleme, sondern genießt die Ruhe. Sie wirkt etwas einsam und hat wenig Kontakt zu den anderen Hunden. Sie mag aber Menschen sehr und ist sehr lieb und aufmerksam, wenn man sie anspricht. Sie ist bescheiden und sucht ein ruhiges Zuhause bei älteren Menschen. Sie ist in einem guten gesundheitlichen Zustand und hätte viel Spaß an gemütliche Spaziergängen, an guter Pflege und einem weichen Körbchen. Ihr Fell wurde notdürftig beschnitten. Einen Friseur braucht sie, sobald sie in Deutschland eine Familie gefunden hat.

Muppa ist bereits geimpft, gechipt und kastriert und bekäme vor der Ausreise noch einen Blutschnelltest. Der ITV Grenzenlos würde sie gern in Deutschland vermitteln.

     
Muppa hat am 21.5. ein schönes ruhiges Zuhause bei einem älteren Ehepaar mit einem älteren Samojeden - Rüden in Langenhagen gefunden. Es gibt ein kuscheliges Körbchen, einen großen Garten und Spaziergänge, um die Muskeln zu stärken.

Lupo (Hund mit Handicap)

Lupo hat in Rumänien als Straßenhund viel erleiden müssen

Der Tierarzt aus dem Tierheim von Beius/Rumänien hat letztes Jahr im April einen Anruf bekommen, dass ein Hund mit großen Schmerzen und offenen Wunden neben der Bahnlinie läge. Lupo war vom Zug erwischt worden und hat einen Teil aus seinem linken vorderen Bein verloren. Die Wunden waren schon infiziert und voll mit Larven. Er lag dort seit mehreren Tagen und fand nicht die Kraft, sich weiter zu bewegen. Er wurde im Tierheim Beius behandelt und ist wieder auf die Beine gekommen. Er ist später von Sisterea übernommen worden.

Lupo ist ein freundlicher und aufgeschlossener Rüde. Er ist trotz seiner Behinderung ein fröhlicher Hund und bewegt sich gern. Er mag Menschen und verträgt sich mit allen Hunden in seinem Zwinger. Er spielt auch gern. Er ist lebensfreudig und möchte mehr als das, was er täglich in seinem Zwinger erlebt. Lupo kann wegen seiner Behinderung nicht frei im offenen Tierheim leben. Bei Streitereien kann er sich nicht richtig wehren. Er lebt mit anderen jungen verspielten Hunden in einem Zwinger zusammen. Auf Dauer ist es für ihn sehr schlecht, wenn er nicht genug Bewegung bekommt.

Lupo hat im Tierheim Beius das Laufen an der Leine gelernt, weil er anfangs nur in der Praxis lebte, um behandelt zu werden. Er wurde täglich mehrmals ausgeführt. Er sucht nun eine Familie mit Hundeerfahrung. Er braucht Verständniss und Zeit, um sich an das Leben in einem Haushalt zu gewöhnen.
Er wird dafür sehr dankbar sein. In Lupo steckt ein Altdeutscher Schäferhund . Er ist nur lieb und nett. Er ist 2014 geboren, seit April 2018 im Tierheim und 55 cm groß. Er wurde geimpft, gechipt und kastriert. Vor der Ausreise bekommt er einen Blutschnelltest.

Lupo kommt am 15.6. nach Deutschland ins Gasthaus für Tiere. Wenn Sie ihm helfen möchten, rufen Sie bitte an: 05071 - 4126 oder 0162 - 980 94 98.
 

Lilly

Lilly darf nicht wieder enttäuscht werden

Lilly hat bisher kein Glück im Leben gehabt. Sie wurde von ihrem ersten Besitzer aus unbekannten Gründen im städtischen Tierheim Oradea abgegeben. Danach wurde sie vermittelt und einen Tag später mit der Begründung zurück gebracht, sie wäre zu schüchtern. Die Kleine war total durcheinander und verängstigt; sie wusste nicht, was mit ihr passiert. Karcsi nahm sie hoch, und sie fühlte sich bei ihm sicherer. Sobald sie in Sisterea angekommen war, zeigte sie sich ganz anders. Sie war fröhlich und tanzte vor lauter Freude.

Lilly ist eine kleine zarte und niedliche Hündin. Sie ist anfangs noch etwas zurückhaltend, aber sie taut schnell auf und wird eine fröhliche und muntere Hündin. Sie freut sich sehr über Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. Sie ist anhänglich und verschmust. Ihre neuen Menschen sollten Hundeerfahrung haben und der Kleinen helfen, ihr Selbstvertrauen zurückzugewinnen. Sie kommt im Tierheim mit allen Hunden gut aus, ist verspielt und fröhlich. Sie braucht jetzt eine feste Bindung und Zuverlässigkeit.

Lilly wurde im August 2015 geboren und ist seit April 2019 im “Offenen Tierheim”. Sie ist nur 25 cm groß, geimpft, gechipt und kastriert. Einen Bluttest bekommt sie vor ihrer Ausreise.

Lilly kommt am 15.6. nach Deutschland in eine Pflegestelle in Wedemark. Rufen Sie bitte an: Tel.: 05130 - 951795; Mobil: 0157 79517687
   

Lissy

Lissi ist ein zartes lebensfrohes Hündchen

Die hübsche Lissy lebte zusammen mit Buba und weiteren Hunden in einer Zigeunersiedlung. Sie ereilte das gleiche Schicksal wie Buba: Lissy wurde eines Tages von den Hundefängern eingefangen und ins Städtische Tierheim von Oradea gebracht. Dort werden die Hunde nach Ablauf einer kurzen Frist getötet. Tierschützer konnten die Hündin aus dem Tierheim holen und vor Schlimmerem bewahren.

Seit November 2018 befindet Lissy in Sicherheit im “Offenen Tierheim” von Sisterea. Dort wird sie zwar gut versorgt, dennoch wünschen wir uns für diese tolle Hündin ein eigenes Zuhause auf Lebenszeit.
Die einjährige Mischlingshündin, geboren ungefähr im Dezember 2017, ist ca. 53 cm groß und hat ein zartes, sehr ausgeglichenes Wesen. Auf Menschen geht sie stets freundlich zu, lässt sich knuddeln und möchte spielen.
Gern kann sie daher auch zu einer Familie mit netten Kindern vermittelt werden.
Lissy ist eine liebenswerte, aufgeweckte junge und mit Artgenossen sehr verträgliche Hündin, die es liebt, mit ihren Hundekumpels herumzutoben und zu spielen. Der ITV Grenzenlos sucht für Lissy eine Familie, die ihr alles beibringt, was eine Hündin wissen muss, und die gleichzeitig viel mit ihr unternimmt.

Lissy ist bereits kastriert, geimpft und gechipt. Einen Blutschnelltest erhält sie vor der Ausreise.

Lissy kommt am 15.6. nach Deutschland und hat gute Chancen, ein neues Zuhause in Wietze zu finden.
 

Ana

Ana ist bescheiden, treu und sehr freundlich

Ana lebte auf der Straße in Oradea und wurde von den Hundefängern erwischt. Als freundliche menschenvertraute Hündin war sie ein leichtes Opfer. Tierfreunde brachten sie ins Tierheim der Stadt. Von dort wurde sie vor kurzem zusammen mit weiteren Hunden ins “Offene Tierheim” geholt.

Ana ist lieb, niedlich und freundlich. Die schwarze kleine Hündin ist munter, gut gelaunt und gern und viel in Bewegung. Sie liebt Menschen und die anderen Hunde. Sie eignet sich als Familienhund aber auch für ältere Menschen, die gern spazieren gehen. Ana ist eine bescheidene und treue Hündin. Sie wurde Mitte 2015 geboren und ist 35 cm groß. Sie wäre für ein warmes Plätzchen und viel Zuwendung sehr dankbar. In Sisterea wurde sie geimpft, gechipt und kastriert. Vor einer Ausreise nach Deutschland bekommt sie noch einen Blutschnelltest.

Ana kommt am 15.6. nach Deutschland in eine Pflegestelle in Ehlershausen. Rufen Sie bitte an: 05085 - 955171 oder 0511 - 61622695
 

Hunde in Deutschland - zur Seite 1

Hunde in Deutschland - zur Seite 3



© 2015 ITV Grenzenlos e.V.