KontaktSitemapImpressumDatenschutz

Hunde in Deutschland - Seite 3

Nick ist vermittelt

Nicks weiße Schwanzspitze ist sein Erkennungszeichen

Nick ist ein hübscher schwarzer Rüde mit einer weißen Schwanzspitze, an der man ihn immer erkennt. Nick wurde aus dem Todeslager in Toplita/Rumänien gerettet. Er hat sich im “Offenen Tierheim” gut integriert und als sehr offen und freundlich entwickelt. Nick liebt die Gesellschaft, er ist anpassungsfähig und unkompliziert.

Seit dem 24. November ist Nick in Deutschland in einer Pflegestelle des ITV Grenzenlos in Oyten. Nick ist sehr menschenbezogen und fordert viele Streicheleinheiten ein. Nick wirkt nicht wie knapp 6 Jahre sondern jünger. Es ist als ob er jetzt seine verlorene Jugend nachholen möchte. Nick spielt zwar mit den anderen beiden Hunden in der Pflegestelle draußen, liegt aber auch gern auf seinem Platz. Zuhause fühlt er sich wohl.

Nick braucht eine junge aktive Familie und ein Haus mit Garten, wo er sich austoben kann. Er war sofort stubenrein und hat sich seinen Platz in der Hierarchie gesucht. Nick ist kein Alphatier, sondern ordnet sich eher unter. Nick hört schon auf einen Namen und kommt, wenn man ihn ruft. An der Leine läuft er gut. Wenn er mal zieht, dann entwickelt er sehr viel Kraft. Dann kann er auch stur sein und will nicht weiter laufen. Das muss trainiert werden.
Nick hat ein sehr freundliches Wesen, ist ausgeglichen und einfach nur liebenswert. Da Nick groß und etwas tollpatschig ist und manchmal gern an einem hochspringt, sollten Kinder in der Familie nicht zu klein sein. Er hat Kraft und große Pfoten. Trotzdem ist er für Familien mit Jugendlichen sehr geeignet, weil er gern läuft, spielt und unternehmunglustig ist. Er kann allein sein, aber je mehr nette Menschen da sind, desto besser. Durch seine kuschelige und aufgeschlossene Art schließen ihn alle Besucher gleich in ihr Herz.

Nick ist nach Impfpass 2012 geboren und 60 cm groß. Er wurde geimpft, gechipt und kastriert und bekam vor seiner Ausreise einen Bluttest mit negativem Ergebnis.

     
Nick fand am 23.12. ein Zuhause auf einem Hof in Essel. Er lebt dort bei einem Paar; auf dem Grundstück leben 2 weitere Hunde. Nick ist nie allein.

Bocsi ist vermittelt

Bocsi ist eine beeindruckend große und sanfte Hündin

Bocsi war vor ca. fünf Monaten am “Offenen Tierheim “ in Sisterea ausgesetzt worden. Sie hatte kaum noch Fell und war kurz vor dem Verhungern . Sie ist eine junge Hündin, 2017 geboren und inzwischen knapp 70 cm groß. Sie wurde in Sisterea aufgepäppelt und ist jetzt gesund, sehr menschenbezogen und lieb. Der ITV Grenzenlos hat sie am 20. Oktober nach Deutschland kommen lassen. Sie ist jetzt im “Gasthaus für Tiere” und wartet auf ihr Zuhause.

Bocsi ist für jede Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten dankbar und wünscht sich sehr ihre eigene Menschen. Trotz der schlechten Erfahrungen, die sie machen mußte, ist sie zutraulich und anhänglich. Bocsi ist zwar eine große Hündin, aber sehr zart und lieb. Sie eignet sich deshalb auch für eine Familie mit kleinen Kindern. Da sie noch kein Zuhause kennt, muss ihre neue Familie sich um ihre Erziehung kümmern. Der Besuch einer Hundeschule wird empfohlen.

In Bocsi könnte etwas von einer Dogge stecken. Sie hat sehr gute Anlagen, sie kommt mit allen Hunden gut aus und sie spielt gern. Sie ist nie aggressiv, und sie hat keine Ängste. Allerdings benimmt sich gegenüber Ihrem Partner im “Gasthaus für Tiere” (Maximo) manchmal etwas dominant und klaut ihm seinen Knochen. Sie drängelt sich gern vor. Doch beide Hunde mögen sich gern und liegen oft nebeneinander. Durch ihr ruhiges ausgeglichenes Wesen ist sie ein hervorragender Familienhund. Sie braucht aber genug Platz , Spaziergänge und Bewegung. Eine Sportlerin ist sie nicht. Und Treppen sollte sie nicht steigen. Sie wurde geimpft, gechipt und kastriert. Vor der Ausreise bekam sie einen Bluttest und wurde von Parasiten befreit.
     
Bocsi hat am 14.1. ein neues Zuhause in Elze-Bennemühlen gefunden. Frauchen und Herrchen arbeiten beide in der Altenpflege. Bocsi darf mit zur Arbeit und hat schon guten Kontakt zu den alten Menschen gefunden, die gern mit ihr spielen. Spazierengehen klappt schon gut, aber Autofahren muss Bocs noch lernen.

Lena (älterer Hund)

Lena ist eine sanfte liebenswerte Hündin

Seit vielen Jahren lebte die hübsche Lena im “Offenen Tierheim” von Sisterea/Rumänien. Sie wurde aus der Tötung in Braila gerettet. Sie ist 2008 geboren und 52 cm groß. In ihr steckt etwas von einem Golden Retriever. Nun ist sie älter geworden und braucht etwas mehr Pflege und ein warmes Zuhause, besonders im Winter. Der ITV Grenzenlos hat sie am 20. Oktober nach Deutschland kommen lassen.

Lena ist in einem guten Gesundheits-Zustand und noch sehr munter. Nur ihre Zähne mußten inzwischen saniert werden, so daß Lena wieder alle Leckerlis kauen kann. Lena lebt jetzt im “Gasthaus für Tiere” in Schwarmstedt und wartet auf ihre Adoptiveltern. Dort benimmt sie sich brav und ruhig, sie erholt sich von den Strapazen des “Offenen Tierheims” in Rumänien und dem langen Transport nach Deutschland. Lena ist eine ganz sanfte und sympathische Hündin, die sehr treu und anhänglich ist. Sie ist fit und würde gern mit ihren Menschen etwas unternehmen und noch viel von der Welt kennenlernen. Geben Sie ihr die Chance und nehmen Sie sie auf! Lena wäre dankbar und sehr glücklich.

Sie ist geimpft, gechipt und kastriert und bekam vor ihrer Ausreise einen Blutschnelltest mit negativem Ergebnis. Rufen Sie bei Interesse bitte an: 05071-4126
 

Ringo (älterer hund)

Ringo braucht endlich ein Zuhause

Ringo ist schon lange Zeit ( seit 2011) im Tierheim von Sisterea/Rumänien. Offenbar wurde er immer übersehen. Er ist ein Schäferhund-Mischling, inzwischen 10 Jahre alt (geb. 2008) und ruhig geworden; er hat sich fast aufgegeben. Dabei könnte man als Hund mit 10 Jahren noch viel erleben und mitmachen. Ringo befindet sich in einem Auslauf mit all den alten Hunden. Da gehört er nicht hin; denn ihm fehlt eigentlich nichts. Nur ein Teil von einem Ohr wurde ihm abgebissen.

Der ITV Grenzenlos würde ihm sehr gern helfen, ein geeignetes Zuhause zu finden, damit er noch viel Schönes und Aufregendes erleben kann. Er kommt, wenn man ihn ruft und nimmt glücklich ein Leckerli aus der Hand. Er freut sich über jede Streicheleinheit und zeigt sich dankbar. Er wedelt dann freundlich mit dem Schwanz. Er ist sehr unauffällig und bescheiden. Mit 45 cm ist er nicht sehr groß und etwas dicklich. Das gibt sich, wenn er spazieren geführt wird und ausreichend Bewegung hat. Eine jüngere Spielgefährtin würde ihm gut tun. Ringo hat noch kein normales Familienleben kennengelernt. Nun sucht der ITV Grenzenlos für ihn Menschen, die Verständnis und Geduld für ihn haben. Er hat sein ganzes Leben draußen verbracht und würde sich sehr über ein warmes Körbchen freuen. Er braucht viel Aufmerksamkeit und Zuwendung, die er bisher im Tierheim kaum hatte.

Ringo ist geimpft, gechipt und kastriert und bekommt vor seiner Reise nach Deutschland einen Blutschnelltest.

Ringo kommt am 19.1. nach Deutschland und wird ein neues Zuhause in Marklendorf finden.
 

Franzi

Franzi ist sehr treu und anhänglich

Franzi lebte bei einer Zigeunerfamilie in Tautelec bei Oradea /Rumänien. Diese Familie zog nach Italien und ließ die trächtige Hündin allein zurück. Nach der Geburt der Welpen hat sie diese einen nach dem anderen zum Nachbarshof getragen. Der Nachbar hat sich um sie und die Welpen gekümmert und sie bis auf die Mutter vermittelt. Franzi fand leider kein Zuhause, und die Familie hat im Tierheim um Hilfe gebeten. Franzi wurde im “Offenen Tierheim” aufgenommen. Der ITV Grenzenlos möchte nun dieser freundlichen Hündin helfen, ein Zuhause bei netten Menschen zu finden.

Franzi ist in Oktober 2016 geboren, seit Oktober 2018 im Tierheim und 54 cm groß. Sie ist sehr freundlich und menschenbezogen. Sie folgt auf Schritt und Tritt und ist sehr treu und intelligent. Sie versteht sich auch gut mit ihren Artgenossen, ist munter, aktiv und spielt gerne. Die hübsche Dame ist unkompliziert und eignet sich für Anfänger. Sie sollten ihr aber genug Zeit, Aufmerksamkeit und Erziehung bieten. Sie geht schon an der Leine und passt sich schnell überall an.

Franzi ist geimpft, gechipt und kastriert. Vor der Ausreise bekommt sie einen Blutschnelltest.

Franzi kommt am 19.1. nach Deutschland und hat gute Aussichten, ein neues Zuhause in Holzminden zu finden.
 

Bob

Bob ist ein auffallend attraktiver Rüde

Bob and Shely wanderten zwischen zwei Dörfern in der Nähe von Kosice/Slowakei verloren umher. Sie wurden aufgegriffen und ins Tierheim gebracht. Niemand erkundigte sich nach ihnen. Nun suchen beide ein Zuhause.

Bob ist ein junger Rüde – eine Mischung aus Labrador und Jagdhund. Er hat helle Augen und ein prächtiges dunkelbraunes Fell und eine gute Figur.

Er braucht etwas Zeit, wenn er in eine ihm unbekannte Umgebung kommt. Dann ist er anfangs etwas ängstlich. Man muss mit ihm Geduld haben. Nach 2-3 Tagen gewöhnt er sich und taut auf. Dann entwickelt er sich zu einem sensiblen und freundlichen Hund, der seine Menschen liebt, und der Umgang mit ihm ist leicht und unproblematisch. Aber, Bob braucht zunächst die Nähe zu seinen Menschen.

Er muss noch erzogen werden. Bob braucht klare Ansagen und eine eindeutige Orientierung. Dann gehorcht er gut. Der Besuch einer Hundeschule ist jedoch zu empfehlen. Mit anderen Hunden hat er keine Probleme. Er spielt mit ihnen. Auch Spielzeug liebt er: Bälle und andere Gegenstände. Außerdem schwimmt er gern.

Bob ist im November 2016 geboren, am 25. April 2018 ins Tierheim gekommen und 60 cm groß. Im Tierheim wurde er geimpft, gechipt und kastriert. Er kann durch den ITV Grenzenlos nach Deutschland kommen, wenn jemand sich für diesen wunderschönen Rüden interessiert:

Bob kommt am 2.3. nach Deutschland und hat gut Aussichten, ein neues Zuhause in Munster zu finden
     

Joki

Jokie ist ein hübscher kleiner Schäferhund

Jokie tauchte plötzlich in der Nähe des “Offenen Tierheims” in Sisterea/ Rumänien auf, wo es nur Felder und keine menschliche Besiedlung gibt. Er war offenbar dort ausgesetzt worden und war völlig abgemagert, ausgezehrt und ängstlich. Seitdem er nun im “Offenen Tierheim” ist, geht es ihm besser und er taut auf. Er hat sich gut eingelebt, spielt gern und ist fröhlich.

Der hübsche schlanke schwarz-braune Rüde ist etwa 4 Jahre alt und 52 cm groß. Er kennt nicht viel, ist aber recht neugierig und aufmerksam. Er orientiert sich an den älteren Hunden und lernt schnell, sich richtig zu verhalten. Anfangs war er Menschen gegenüber zurückhaltend, man muss geduldig mit ihm sein und ihn kommen lassen. Dann genießt er Streicheleinheiten und Liebe.
Jokie ist geimpft, gechipt und kastriert. Vor seiner Ausreise bekommt er einen Bluttest und wird entwurmt.

Joki kommt am 19.1. ins Gasthaus für Tiere. Wenn Sie ihm helfen wollen, rufen Sie bitte an: 0172 4227586
   

Hunde in Deutschland - zur Seite 1

Hunde in Deutschland - zur Seite 3



© 2015 ITV Grenzenlos e.V.