KontaktSitemapImpressumDatenschutz

Hunde in Deutschland - Seite 3

Ruby

Ruby hat Power

Die blonde Ruby kam am 16. März zum ITV Grenzenlos nach Deutschland. Sie hatte in Rumänien kaum eine Chance zu überleben: Plötzlich stand der kleine Welpe ganz allein auf einem Parkplatz in Beius. Eine Tierfreundin nahm sie mit ins Tierheim. Dort aber konnte man ihr Hautproblem nicht behandeln. Sie kam mit nach Deutschland und wird hier tierärztlich und in einer Pflegestelle in Ehlershausen sehr liebevoll und sorgfältig aufgepäppelt. Die Haare wachsen schon wieder nach.

Ruby ist am 04.07.2018 geboren und 26 cm groß. Sie ist inzwischen aufgetaut und selbstsicher geworden; sie entwickelt sich zu einem richtigen Power-Paket. Sie ist sehr intelligent, lernt sehr schnell und ist kein Sofahund. Sie braucht Denkaufgaben, die sie gern löst. Sie möchte etwas erleben und immer dabei ein. Ruby eignet sich für alle Hundesportarten, die es gibt: Agility, Dog Dancing u.a.m.. Mit anderen Hunden kommt sie hervorragend aus, weil sie sozial sehr kompetent ist. Sie ist stubenrein, geht gut an der Leine und gibt auch Ruhe, wenn sie ausgelastet ist. Sie bellt kaum. Gegen Katzen hat sie nichts. Ruby wäre perfekt für eine Familie mit nicht zu kleinen Kindern , die mit ihr etwas unternehmen. Dem Jagdtrieb muss man etwas entgegensetzen – z.B. sportliche Aufgabe.

Ruby ist geimpft, gechipt und kastriert. Sie hat einen Bluttest bekommen -Ergebnis negativ.

Bitte, melden Sie sich bei Interesse unter 05085- 955171 oder 0511-61622695
       

Lupo (Hund mit Handicap)

Lupo hat in Rumänien als Straßenhund viel erleiden müssen

Der Tierarzt aus dem Tierheim von Beius/Rumänien hat letztes Jahr im April einen Anruf bekommen, dass ein Hund mit großen Schmerzen und offenen Wunden neben der Bahnlinie läge. Lupo war vom Zug erwischt worden und hat einen Teil aus seinem linken vorderen Bein verloren. Die Wunden waren schon infiziert und voll mit Larven. Er lag dort seit mehreren Tagen und fand nicht die Kraft, sich weiter zu bewegen. Er wurde im Tierheim Beius behandelt und ist wieder auf die Beine gekommen. Er ist später von Sisterea übernommen worden.

Lupo ist ein freundlicher und aufgeschlossener Rüde. Er ist trotz seiner Behinderung ein fröhlicher Hund und bewegt sich gern. Er mag Menschen und verträgt sich mit allen Hunden in seinem Zwinger. Er spielt auch gern. Er ist lebensfreudig und möchte mehr als das, was er täglich in seinem Zwinger erlebt. Lupo kann wegen seiner Behinderung nicht frei im offenen Tierheim leben. Bei Streitereien kann er sich nicht richtig wehren. Er lebt mit anderen jungen verspielten Hunden in einem Zwinger zusammen. Auf Dauer ist es für ihn sehr schlecht, wenn er nicht genug Bewegung bekommt.

Lupo hat im Tierheim Beius das Laufen an der Leine gelernt, weil er anfangs nur in der Praxis lebte, um behandelt zu werden. Er wurde täglich mehrmals ausgeführt. Er sucht nun eine Familie mit Hundeerfahrung. Er braucht Verständniss und Zeit, um sich an das Leben in einem Haushalt zu gewöhnen.
Er wird dafür sehr dankbar sein. In Lupo steckt ein Altdeutscher Schäferhund . Er ist nur lieb und nett. Er ist 2014 geboren, seit April 2018 im Tierheim und 55 cm groß. Er wurde geimpft, gechipt und kastriert. Vor der Ausreise bekommt er einen Blutschnelltest.

Lupo kommt im September nach Deutschland und hat gute Chancen, ein neues Zuhause in Lohr am Main zu finden.
 

Das Video zeigt Lupo im offenen Tierheim video_lupo.avi

Rosi

Hirtenhund Rosi ist eine starke Persönlichkeit

Die weiß-braun gefleckte Herdenhündin Rosi mit dem dunklen Kopf lebte in Sisterea/Rumänien im Tierheim. Sie ist jetzt rd. 5-6 Jahre alt und 60 cm groß. Sie ist eine liebe freundliche Hündin, die mit allen auskommt und sehr zutraulich ist. In ihr könnte ein Mioritic oder ein Bobtail stecken. Für den Bobtail sprechen ihr absolut freundliches Wesen und ihr flauschiges Fell.

Lange Zeit wurde Rosi auf dem Land an einer Kette gehalten. Als ihre Besitzerin starb, holten Tierfreunde die Hündin ins Tierheim. Am 15. Juni 2019 ist Rosi durch den ITV Grenzenlos nach Deutschland gekommen und wartet im “Gasthaus für Tiere” in Essel auf ein Zuhause bei Menschen, die genügend Platz für sie haben, gut und sicher mit ihr umgehen können und sie lieben. Rosi ist sehr anhänglich und verträglich mit Hunden und mit Menschen, nicht aufdringlich, sondern eher zurückhaltend. Sie geht gut und gern an der Leine spazieren und gehorcht ganz gut, wobei sie selbst auch zeigt, was sie mag und was nicht. Sie ist immer fröhlich und sucht den Kontakt zu Menschen; im Umgang mit Kindern ist ein Bobtail sehr fürsorglich. Rosi auch; sie spielt gern ausgelassen, bleibt aber auch ohne jegliche Aggression wachsam. Bei ihrer Erziehung sollte man sie nie hart strafen – sie ist sensibel und lernt auch gut. Ihr Pelz brauchte Pflege. Bei großer Hitze sollte er geschoren werden. Rosi war inzwischen beim Friseur, wo sie sich einwandfrei und sehr brav verhalten hat. Nun ist sie schön und sauber.

Rosi ist geimpft, gechipt und kastriert. Vor ihrer Ausreise bekam sie einen Blutschnelltest mit negativem Ergebnis.

Wer Interesse an dieser auffallend liebenswerten Hündin hat, sollte sich unter 05071- 4126 oder 0162 980 94 98 melden.
       

Gretchen ist vermittelt

Gretchen ist ein zart besaitetes und anhängliches Hündchen

Gretchen lebte zusammen mit ihrem Hundekumpel Nurmi auf der Straße. Die beiden haben sich oft auf einem Supermarkt Parkplatz aufgehalten, wo sie um Futter gebettelt haben. Sie waren sehr freundlich und haben niemanden gestört. Trotzdem wurden sie vom Hundefänger aufgegriffen und ins städtischen Tierheim von Oradea/Rumänien gebracht. Als zutrauliche Hunde waren sie leicht einzufangen. Beide wurden im Februar nach Sisterea gebracht, wo sie sicher sind und nun ein schönes Zuhause suchen. Der ITV Grenzenlos hat Gretchen am 15. Juni nach Deutschland kommen lassen. Sie ist jetzt in einer Pflegestelle in Hannover.

Das schwarze Gretchen ist sehr nett und aufgeschlossen. Sie ist intelligent und neugierig. Sie mag Menschen sehr, ist freundlich und zutraulich. Sie kommt mit ihren Artgenossen sehr gut aus und spielt gern. Sie ist lieb und zärtlich. Aber sie hatte noch nie ein Zuhause und muss jetzt viel lernen. Auto fahren genießt sie, ausgehen auch. Sie ist stubenrein und geht gut an der Leine. Sie möchte gern viel erleben, ist aktiv und lernbegierig.

Gretchen ist Mitte 2015 geboren, im Tierheim seit Februar 2019. Sie ist 40 cm groß und zierlich. In Rumänien wurde sie geimpft, gechipt und kastriert. Vor der Ausreise bekam sie – wie alle Hunde des ITV Grenzenlos – einen Bluttest.

 
Gretchen darf bei ihrem Pflegefrauchen in Hannover bleiben und wurde am 12.07.2019 adoptiert. Die beiden verstehen sich sehr gut und unternehmen viel miteinander. Gretchen hat bereits viele Hundefreunde in der Nachbarschaft und auf der Hundewiese gewonnen. Sie hat großes Glück gehabt, so ein schönes Zuhause und so ein liebes Frauchen zu finden.

Sheldon

Sheldon ist ein treuer fröhlicher Junghund, der alles gibt

Sheldon lebte auf einem Industriegelände in Kosice /Slowakei zusammen mit 6 anderen Hunden. Er war sehr jung und an einer Kette festgebunden. Er hatte auch eine Hütte, aber sein Kette war zu kurz; er konnte die Hütte nicht erreichen. Tierfreunde nahmen ihn an die Leine und gingen langsam mit ihm ans Tor. Sie mußten ihn überzeugen, das Gelände zu verlassen, um zum Tierheim zu gehen. So ängstlich war er! Am folgenden Tag ließen sie ihn in einem großen Auslauf frei. Er rannte nicht, sondern flog durch den Auslauf. Aber immer wieder suchte er die Nähe seiner Retter. Er wollte immer wieder gestreichelt und liebkost werden.

Sheldon ist ein Hund, der alles gibt. Er ist aktiv und kann sich riesig freuen. Er spielt gern und möchte alles machen, was er vorher nicht kennen gelernt hatte. Neugierig untersucht er das Gelände, tobt mit anderen Hunden und animiert sie zum Laufen und Spielen. Er lernt gut und ist anhänglich und treu.
Sheldon braucht eine sportliche junge Familie, die ihm beibringt, was ein Hund alles lernen kann. Hundeschule, Hundesport, Agility und anderes mehr würden ihm Spaß machen. Sheldon ist Ende 2016 geboren, seit Nov. 2018 im Tierheim. Er mißt 55 cm und ist geimpft, gechipt und kastriert. Er bekommt vor seiner Ausreise einen Blutschnelltest.

Sheldon kommt am 3.8. nach Deutschland und hat gute Aussichten, ein neues Zuhause in Hannover zu finden.
   

Ingo (Hund mit Handicap)

Ingo wurde von Jägern angeschossen

Ingo war ein Monat alt, als er neben einer Schule im Dezember 2011 von Kindern entdeckt wurde. Er wurde wahrscheinlich von irgendwelchen Kindern von seiner Mutter und Geschwistern getrennt; er war noch ein ganz kleiner Welpe. Die Schulkinder spielten mit ihm. Als die Ferien angefangen hatten, kam er im Dezember 2011 im Alter von 3 Monaten ins Tierheim Marghita/ Rumänien. Dort waren die Zäune nicht dicht, und als Ingo älter wurde, lief er oft fort und ging in den Feldern spazieren. Eines Tages wurde er von Jägern angeschossen. Seine Wunden wurden versorgt, aber Ingo humpelt seitdem.

Ingo ist nicht nur ein 60 cm großer sehr hübscher Jagdhund, sondern auch freundlich und sehr verträglich. Er ist trotz seiner Verletzung aktiv und unternehmungslustig. Seine neue Familie sollte daher genug Zeit für seine Bewegung und Erziehung haben. Er kommt mit allen Hunden im Tierheim gut aus.
Ingo ist 2011 geboren, geimpft, gechipt und kastriert. Vor seiner Ausreise bekommt er einen Bluttest.

Ingo kommt am 3.8. ins Gasthaus für Tiere. Wenn Sie ihm helfen wollen, rufen Sie bitte an: 05071 - 4126 oder 0162 980 94 98.
 

Penny

Penny ist ein Findelkind

Penny wurde zusammen mit ihrer Schwester neben einer Schnellstraße gefunden. Die Schwester war überfahren worden; Penny kam ins Tierheim. Sie war noch ein Welpe und wurde im Tierheim von Beius /Rumänien versorgt. Sie wuchs zu einer hübschen schwarzen Hündin heran. Im April 2018 wurde sie nach Sisterea ins “Offene Tierheim” umgesiedelt.

Penny ist sehr aufgeschlossen, munter und hat immer gute Laune. Sie hat ein angenehmes Wesen, ist lustig und sehr freundlich zu Menschen. Sie freut sich über jeden Besucher und wünscht sich sehr ihre eigene Familie. Bisher hat sie noch kein Zuhause kennengelernt.

Penny ist allen gegenüber freundlich und lieb. Sie kommt mit den anderen Hunden gut aus. Sie macht im Tierheim keine Probleme und geht jedem Streit aus dem Weg. Die nette Hündin eignet sich sehr als Familienhund – auch für Kinder. Sie ist Mitte 2015 geboren und 47 m groß. Sie wurde bereits geimpft, gechipt und kastriert. Einen Bluttest bekommt sie, wenn jemand sie adoptieren möchte, vor der Ausreise.

Penny kommt am 3.8. nach Deutschland und hat gute Aussichten, ein neues Zuhause in Wunstorf zu finden.
   

Hunde in Deutschland - zur Seite 1

Hunde in Deutschland - zur Seite 3



© 2015 ITV Grenzenlos e.V.