KontaktSitemapImpressumDatenschutz

Hunde in Deutschland - Seite 3

Bob ist vermittelt

Bob ist ein auffallend attraktiver Rüde

Bob and Shely wanderten zwischen zwei Dörfern in der Nähe von Kosice/Slowakei verloren umher. Sie wurden aufgegriffen und ins Tierheim gebracht. Niemand erkundigte sich nach ihnen. Nun suchen beide ein Zuhause.

Bob ist ein junger Rüde – eine Mischung aus Labrador und Jagdhund. Er hat helle Augen und ein prächtiges dunkelbraunes Fell und eine gute Figur.

Er braucht etwas Zeit, wenn er in eine ihm unbekannte Umgebung kommt. Dann ist er anfangs etwas ängstlich. Man muss mit ihm Geduld haben. Nach 2-3 Tagen gewöhnt er sich und taut auf. Dann entwickelt er sich zu einem sensiblen und freundlichen Hund, der seine Menschen liebt, und der Umgang mit ihm ist leicht und unproblematisch. Aber, Bob braucht zunächst die Nähe zu seinen Menschen.

Er muss noch erzogen werden. Bob braucht klare Ansagen und eine eindeutige Orientierung. Dann gehorcht er gut. Der Besuch einer Hundeschule ist jedoch zu empfehlen. Mit anderen Hunden hat er keine Probleme. Er spielt mit ihnen. Auch Spielzeug liebt er: Bälle und andere Gegenstände. Außerdem schwimmt er gern.

Bob ist im November 2016 geboren, am 25. April 2018 ins Tierheim gekommen und 60 cm groß. Im Tierheim wurde er geimpft, gechipt und kastriert. Er kann durch den ITV Grenzenlos nach Deutschland kommen, wenn jemand sich für diesen wunderschönen Rüden interessiert:

     
Bob hat am 16.3. ein wunderbares Zuhause in Munster gefunden. Er lebt jetzt bei einem Paar in einem neuen Haus mit eingezäuntem Garten. Die kleine Hauskatze hat er sehr gern; er benimmt sich ausgezeichnet und weiß sein neues Zuhause sehr zu schätzen. Spaziergänge in der Umgebung hat er schon unternommen. Bob wird es gut haben.

Jokie ist vermittelt

Jokie ist ein hübscher kleiner Schäferhund

Jokie ist ein hübscher temperamentvoller Schäferhund

Jokie tauchte plötzlich in der Nähe des “Offenen Tierheims” in Sisterea/ Rumänien auf, wo es nur Felder und keine menschliche Besiedlung gibt. Er war offenbar dort ausgesetzt worden und völlig abgemagert, ausgezehrt und ängstlich. Seitdem er im “Offenen Tierheim” war, ging es ihm besser, und er taute auf. Er entwickelte sich gut, spielt gern und ist fröhlich. Am 19. Januar kam er zum ITV Grenzenlos und wartet jetzt im “Gasthaus für Tiere” auf sein Zuhause.

Der hübsche schwarz-braune Rüde ist etwa 4-5 Jahre alt und 52 cm groß. Er kennt noch nicht viel, ist aber recht neugierig und aufmerksam. Er lernt schnell, sich richtig zu verhalten. Die Leine akzeptiert er schon. Er ist sehr auf Menschen bezogen, genießt Streicheleinheiten und legt sich sofort zum Kraulen auf den Rücken. Mit Hunden kommt er aus, er ist aber etwas dominant und stürmisch. Deshalb sollte er Alleinhund sein und seine Menschen ganz für sich haben.
Jokie ist geimpft, gechipt und kastriert. Vor seiner Ausreise bekam er einen Bluttest und wurde entwurmt.

Jokie ist vermittelt. Er wird am 31.3. ein neues Zuhause in Sottrum finden.
       

Ivy ist vermittelt

Ivy ist lieb und freundlich und sucht eine junge Familie

Die 2jährige Ivy (geb. Anfang 2017) lebte in den Bergen in Arieșeni, 100 km von Oradea entfernt. Sie hat ihre Welpen neben einem Ferienhaus bekommen und war dort nicht erwünscht. Die Menschen dort wollten sie deshalb loswerden. Die Tierschützer aus Stei haben um Hilfe gebeten. Leider hat nur ein Welpe überlebt, der in Rumänien vermittelt wurde. Ivy wurde nach Beius ins Tierheim gebracht und sucht ein Zuhause.

Die niedliche hübsche kleine (35 cm groß) Hündin hat ein offenes einwandfreies Wesen. Sie ist selbstbewusst und hat ihre eigene Persönlichkeit. Sie ist munter und aktiv. Sie mag Menschen und die anderen Hunden, mit denen sie gern spielt. Ivy ist freundlich und anpassungsfähig. Sie eignet sich für eine junge Familie, die viel mit ihr unternimmt und sie erzieht. Sie geht schon gut an der Leine, muss aber noch vieles lernen. Ivy wäre auch ein Hund für Hundeanfänger.
Sie ist geimpft, gechipt und kastriert. Vor der Ausreise bekommt sie noch einen Bluttest.

   
Ivy lebt seit dem 16.3. in Gifhorn bei einem älteren Herrn. Aber es gibt einen netten Rüden und viele Spaziergänge mit der Tochter, so dass Ivy beschäftigt und nie allein ist.

Sissi ist vermittelt

Sissi hat immer gute Laune und tanzt vor Freude

Die Tierfreundin Zsusza hat Sissi zusammen mit Hilla auf der Straße an Rand der Stadt Marghita/Rumänien entdeckt. Weil die Hunde sehr verwirrt und unsicher waren, ging sie davon aus, dass sie ausgesetzt worden waren und in Gefahr sind. Sie nahm die beiden ins Tierheim und kam ein paar Tagen später nach Sisterea zum Kastrieren. Sie sind da geblieben in der Hoffnung schneller ein schönes Zuhause zu finden. Der ITV Grenzenlos will das unterstützen.

Die kleine Maus ist eine gute Laune- Hündin, immer fröhlich und nett. Sie liebt Menschen über alles und tanzt vor Lauter Freude, wenn man sie anspricht und sie verwöhnt. Sie ist verschmust und kuschelt gern. Sissi hat ein einwandfreies Wesen und kommt mit allen gut aus. Sie mag die anderen Hunde und spielt gern. Sie sucht ein Zuhause mit viel Abwechslung und Aufmerksamkeit.
Sie ist Mitte 2017 geboren und ist jetzt 35 cm groß. Sie wurde geimpft, gechipt und kastriert. Vor ihrer Ausreise bekommt sie noch einen Bluttest.

 
Sissy ist am 16.3. an eine Familie mit einem Rüden nach Stolberg vermittelt worden. Sie wird Garten und Haus genießen. Zwei erwachsene Kinder wohnen auch dort; es ist immer jemand für Sissy da.

Hunde in Deutschland - zur Seite 1

Hunde in Deutschland - zur Seite 3



© 2015 ITV Grenzenlos e.V.