KontaktSitemapImpressum

Hunde in Deutschland - Seite 2

Hunde in Deutschland - zur Seite 1

Hunde in Deutschland - zur Seite 3

Fips (Handicap)

Fips kann wieder laufen

Fips ist ein kleiner schwarzer Zwergspitz: selbstbewußt und immer auf Achse. Er will überall dabei sein, flitzt – so gut er kann – durch die Gegend und kennt weder Hindernisse noch Ängste. Der kleine Kerl war in Rumänien unters Auto gekommen und hatte sein Becken gebrochen. Er wurde von Tierfreunden auf der Straße gefunden und sofort zum Tierarzt gebracht, operiert und hat nun sehr gute Heilungschancen. Fips ist jung, dynamisch und voller Lebensfreude. Er ist immer gut aufgelegt und lernt mit seiner Behinderung umzugehen. Der Tierarzt, der ihn operierte, meinte: Er hat bei guter physiotherapeutischen Behandlung und vielen Schwimmübungen gute Aussichten, seine Hinterbeine wieder besser bewegen zu können. Und so ist es. Da Fips einen ungebrochenen Lebenswillen hat und ein Kämpfer ist, ist es ihm mithilfe seiner Pflegerin gelungen, seine 4 Beine streckenweise zu benutzen. Fips hat ein glückliches Naturell.

Fips kam am 28. Januar durch den ITV Grenzenlos nach Deutschland und wurde in einer Pflegestelle in Wahlstorf, die sich vor allem um behinderte Tiere kümmert, aufgenommen. Jetzt wurde geübt und trainiert, damit Fips wieder laufen lernt. Er muss regelmäßig seine Hinterbeinchen benutzen und Muskeln ausbilden. Und das hat er gelernt: Fips, der kleine Zwergspitz hat einen starken Willen, ist agil, temperamentvoll und furchtlos, sehr menschenbezogen und anhänglich. Das alles hilft ihm, wieder gesund zu werden.

Er ist erst 1,5 Jahre alt , 30 cm groß und wiegt 5 kg. Er hat – ganz wie es sich für einen Spitz gehört – längeres seidiges Fell, das regelmäßig gebürstet werden muss.

Er freut sich über Hundegesellschaft und mag Katzen. Menschen liebt er über alles – er bringt Freude ins Haus. Er könnte auch in einer Wohnung (ohne Treppen) leben und sich an das Stadtleben anpassen.

Wer gibt Fips eine Chance? ( www.itvgrenzenlos) Rufen Sie bitte an: 04526 - 339498

Fips lernt laufen: fips.mpg

   

Daisy

Dackel Daisy ist eine selbstbewußte kleine Prinzessin

Als Ihr Herrchen Rumänien eines Tages verließ, brachte er Daisy ins “Offene Tierheim”. Dort saß die kleine traurige Dackel-Hündin im Lagerhaus und wartete. Der ITV Grenzenlos ließ sie am 26. August mit nach Deutschland kommen und sucht nun ein schönes Zuhause für sie.

Daisy ist eine freundliche Hündin, die an ein Haus gewöhnt ist. Sie hat gute Manieren und ist stubenrein und brav. An der Leine läuft sie prima. Sie ist eine liebevoll und verschmust. Allerdings ist sie wachsam, neugierig und aufmerksam. Sie beschützt ihre Leute und bellt Fremde an. Daisy braucht Dackel-erfahrene Menschen und möchte wie eine Prinzessin behandelt werden. Offenbar wurde sie bei ihrem ehemaligen Herrchen sehr verwöhnt.
Anderen Hunden im Haus sagt sie, wo es langgeht. Sie sollte daher lieber “Einzelhund” sein – dann ist sie zufrieden und brav.

Daisy hat ein kleines Handicap: Sie humpelt ein wenig. Es ist unbekannt, warum. Ihr linkes Vorderbeinchen setzt sie beim Laufen nicht auf. Sportliche Betätigung und Radfahren sollten daher vermieden werden. Daisy befindet sich in Barver in einer Pflegestelle.

Daisy ist 2013 geb. und 35 cm groß. Sie ist geimpft, gechipt und kastriert und bekam vor ihrer Ausreise aus Rumänien einen Bluttest.

Bitte, melden Sie sich bei Interesse unter: 05448-988303
     

Bukshi (älterer Hund) ist vermittelt

Bukshi hat kein schönes Leben gehabt.

Bukshi kommt aus einer Zigeuner-Siedlung in der Nähe von Kosice /Slowakei. Er ist 2008 geboren und hat dort 3 Jahre verbracht. Seitdem sitzt er im Tierheim von Kosice. Er war anfangs sehr mißtrauisch, aber die Tierheimfreunde haben mit ihm gearbeitet und ihm wieder Vertrauen in die Menschen gegeben. Jetzt läßt er sich gern streicheln und liebkosen. Er ist zutraulich und anhänglich geworden. Manchmal springt er hoch, um auf sich aufmerksam zu machen und Zuwendung zu bekommen. Er wäre ein guter Freund für ruhige Menschen, die ihm wieder Lebensfreude geben und ihn sehr gern haben und etwas verwöhnen. Bukshi ist tolerant gegenüber anderen Hunden, aber er braucht ihre Gesellschaft nicht. Er ist sauber, zerstört nichts und bellt nicht. Bukshi ist 37 cm groß. In Kosice wurde er geimpft, gechipt und kastriert.

 

Simon ist vermittelt

Junghund Simon ist sehr attraktiv und fröhlich

Im “Offenen Tierheim” Rumänien befindet sich der 10 Monate alte Simon – ein Hütehund, der wunderschönes braunes langhaariges Fell hat und sich sehr sozial verhält. Er ist rd. 50 cm groß und sollte so bald wie möglich ein passendes Zuhause finden, wo er viel bewegt wird, Gesellschaft hat und etwas lernt. Simon ist verspielt und fröhlich. Er hat gute Anlagen und einen einwandfreien Charakter. Er eignet sich hervorragend als Mitglied und Freund einer jungen Familie.

Simon ist bereits kastriert, gechipt und geimpft. Vor seiner Ausreise erhält er noch einen Blutschnelltest.

   
Der junge Simon hat ein Zuhause bei einer jungen Familie in Ganderkesee gefunden. Am 11.11. wurde erabgeholt. Er wird die hundeschule besuchen und viel lernen.

Denis (Welpe)

Denis ist ein sanfter freundlicher Jagdhund--Welpe

Denis kam am 11.11. 2017 aus Rumänien nach Deutschland und erholt sich jetzt in einer Pflegestelle in Hodenhagen. Alles ist neu für ihn, und er schaut sich die neue Umgebung aus seinem Körbchen heraus erst einmal genau an. Er wedelt freundlich mit der Rute und läßt sich verwöhnen. Die anderen Hunde lernt er kennen, ohne Angst zu haben. Denis ist aufgeschlossen und an Menschen gewöhnt.

Der Kleine braun-weiße Jagdhund ist erst 10 Monate alt und 50 cm groß. Er ist braun-weiß und sehr sanft, wie e sich für einen Jagdhund gehört. Er ist geimpft, gechipt und kastriert und hat einen Blutschnelltest mit negativem Ergebnis.

Sie können ihn kennen lernen in Hodenhagen, rufen sie einfach an: 05164 91288 oder 0162 4301952
   

Barbos ist vermittelt

Barbos - der Riesenschnauzer-Mischling - ist ein Genießer

Der riesige Schnauzer-Mix streunerte auf der Straße nach Sisterea . Er war nur Haut und Knochen; denn für diesen großen Kerl gab es draußen nicht genug zu fressen. Er kam hinzu, dass die Leute wegen seiner Größe Angst vor ihm hatten und ihm nicht zu nahe kommen wollten.

Dabei ist Barbos, seitdem er im “Offenen Tierheim” ist, nur lieb und freundlich. Er ist 2-3 Jahre alt und 65 cm groß, schwarz und hat inzwischen auch etwas zugenommen. Der sanfte Riese geht ruhig und gelassen zwischen all den anderen Hunden umher, ist verschmust und möchte immer wieder gestreichelt werden. Er verbreitet Harmonie und Frieden.

Barbos wäre ein guter Familienhund, verläßlich und ganz friedlich. Er ist geimpft, gechipt und kastriert und wird vor seiner Ausreise noch getestet.

Barbos kommt am 16.12. nach Deutschland und wird ein neues Zuhause am Niederrhein finden.
   

Töki (älterer Hund) ist vermittelt

Töki ist ein älterer kleiner Rüde

Der kleine braune Töki lebte zusammen mit 5 anderen Hunden bei einem älteren Herrn in Rumänien. Als der Mann ins Altersheim gehen mußte, kamen die Hunde ins Tierheim von Sisterea/Rumänien. Zwei der älteren Rüden sind bereits durch den ITV Grenzenlos in Deutschland vermittelt worden. Es sind alles sehr liebe freundliche und angenehme Familienmitglieder, die sich schnell in eine neues Zuhause einfügen. Auch Töki sollte bald seine Chance haben, ein schönes Zuhause zu finden – mit einem warmen Körbchen und etwas Fürsorge und Liebe. Eine tierärztliche Untersuchung wird der ITV Grenzenlos vor einer Vermittlung durchführen lassen.

Töki ist etwa 35 cm groß, schlank und recht fit. Er wirkt sehr aufgeweckt und munter. Er ist lieb und freundlich, mit den anderen Hunden verträt er sich sehr gut. Er ist 2007 geboren und ist geimpft, gechipt und kastriert. Einen Bluttest bekommt er vor seiner Ausreise.

 
Töki ist am 16.12. an eine allein stehende Frau in Kiel vermittelt worden, die noch wenig Hundeerfahrung hat. Töki muss jetzt lernen, die Treppe, die zur 1. Etage in die Wohnung führt, zu steigen - aber das weiche des Sofa und sein Körbchen genießt er jetzt schon. Im Übrigen passt er sich schnell an und gewöhnt sich an die neue Umgebung.

Babi ist vermittelt

Babi ist eine ideale Familienhündin

Babi wurde als Welpe von einer Familie in Rumänien adoptiert. Als sie größer wurde, setzte man sie aus. Sie lebte danach lange Zeit auf den Straßen in Oradea. Mitleidige Menschen gaben ihr etwas zu essen, vielen Leuten war sie bekannt. Sie suchte immer Kontakt und wollte spielen. Natürlich; sie ist ja noch sehr jung. Sie liebt Menschen und Tiere – auch zu Katzen ist sie freundlich.

Ein tierfreundlicher Mensch brachte sie ins “Offenen Tierheim”, wo sie nun auf ein Zuhause in Deutschland wartet. Der ITV Grenzenlos möchte sie hier vermitteln, weil sie so freundlich und lieb ist.

Babi ist vielleicht nicht der hübscheste Hund – aber sie ist sehr intelligent, begreift schnell und paßt sich gut an. Sie ist anhänglich, verschmust und geht gut an der Leine. Sie ist rd. 1 Jahr alt und 55 cm groß. Im Tierheim wurde sie geimpft, kastriert und gechipt. Vor der Ausreisre bekommt sie einen Bluttest und wird entwurmt.

     
Babi ist am 16.12. in ihr Zuhause in Burgwedel gezogen. Mit dem Rüden Melango versteht sie sich bestens; die Katzen muss sie erst noch verstehen und lieben lernen. Babi wurde schon als Familienmitglied aufgenommen.

Paul

Pauls Herrchen ist gestorben - nun sucht er dringend ein Zuhause

Paul lebt zur Zeit in Berlin. Er ist in Griechenland als Streuner aufgewachsen, wurde von einem Deutschen adoptiert, der in diesem Jahr ganz überraschend starb und kam vor einigen Wochen nach Berlin. Er ist dort in Pflege und sucht dringend ein Zuhause.

Paul ist etwa 2 Jahre alt und 58 cm groß. Es könnte Hütehund in ihm stecken. Er ist ein anhänglicher freundlicher Rüde, der vor nichts Angst hat. Er mag andere Hunde und schließt sich gern Menschen an. Er ist viel Freiheit gewohnt – daher sollte er einen Garten haben, oft spazieren gehen, am Fahrrad mitlaufen und alles mit erleben dürfen, was seine Familie macht. Er geht bereits gut an der Leine und ist natürlich stubenrein. Der Besuch einer Hundeschule würde ihm Spaß machen und natürlich auch seiner Erziehung gut tun. Er braucht Orientierung und jemand, der ihm zeigt, wo es lang geht.

Mit Kindern kommt er gut aus. Paul ist ein fröhlicher Hund, der sein Leben liebt. Er will viel lernen und viel erleben. Er ist geimpft, gechipt und kastriert und auf die wesentlichen Mittelmeerkrankheiten negativ getestet.

Bitte, melden Sie sich, wenn Sie an diesem hübschen Rüden interessiert sind: 0173 356 5631
 

Hunde in Deutschland - zur Seite 3



© 2015 ITV Grenzenlos e.V.