KontaktSitemapImpressumDatenschutz

Hunde in Deutschland - Seite 2

Hunde in Deutschland - zur Seite 1

Hunde in Deutschland - zur Seite 3

Tyson

Tyson ist ein guter Familienhund

Tyson wurde 2017 als Welpe von der Straße gerettet und bekam ein Zuhause. Als er erwachsen wurde, konnte die Familie ihn wegen der Beschwerden der Nachbarn nicht mehr in der Wohnung halten. Sie fanden für den Hund keine andere Lösung als ihn ins städtischen Tierheim in Oradea abzugeben in der Hoffnung, dass er von dort vermittelt würde. Tyson hatte im November 2018 das Glück, zusammen mit anderen 20 Hunden vom “Offenen Tierheim” in Sisterea übernommen zu werden. Nun sucht er ein Zuhause – über den ITV Grenzenlos.

Der hübsche weiß-schwarze Rüde Tyson könnte ein Husky / Schäferhund – Mischling sein. Er hat dichtes Fell, ist sehr lebhaft und aktiv. Er ist freundlich, aufgeschlossen und wäre der idealer Familienhund. Aber er braucht viel Bewegung, Beschäftigung und Erziehung. Da er schon einmal ein Zuhause kennengelernt hat, ist er kein ganz großer Neuling mehr.

Er versteht sich gut mit den anderen Hunden im Tierheim und spielt viel.
Er wurde im Oktober 2017 geboren, ist jetzt 56 cm groß und ist geimpft, gechipt und kastriert und bekommt vor seiner Ausreise einen Blutschnelltest.

Tyson kann nach Deutschland kommen.
   

Betty (älterer Hund) ist vermittelt

Betty ist eine grazile und sanfte Hündin, die um Liebe und Zuwendung bettelt.

Betty hatte in Rumänien ein Zuhause bei einer alten Frau, die Anfang 2018 gestorben ist. Die Hündin kam ins Tierheim von Sisterea. Jetzt möchte der ITV Grenzenlos ihr helfen, ein passendes Zuhause zu finden. Sie kam am 11. Mai nach Deutschland.

Betty ist eine sehr anhängliche zarte Hundedame. Es steckt wohl ein Ungarischer Laufhund in ihr. Sie ist aufgeschlossen, freundlich und hellwach. Diese intelligente Hündin braucht viel Aufmerksamkeit und Liebe. Sie hat gelernt, mit dem Ball zu spielen. Sie kommt mit allen Hunden gut aus, ist aber etwas eifersüchtig. Draußen im Garten ist sie lebhaft und agil. Ihr linkes Hinterbein war vor längerer Zeit gebrochen und ist jetzt etwas verkürzt. Der Bruch wurde nicht behandelt. Betty ist dadurch aber kaum behindert, sollte allerdings keinen Sport treiben. Sie muss regelmäßig bewegt werden, um die Muskeln zu stärken. Im Haus ist sie sehr zärtlich und anschmiegsam und kann nicht genug Streicheleinheiten bekommen. Sie wäre eine hervorragende Familienhündin und Begleiterin auf Spaziergängen. Sie eignet sich für jeden, der sanfte und sensible Hunde liebt. Sie ist anpassungsfähig und bescheiden. Andere Hunde braucht sie nicht – sie ist auf Menschen fixiert und braucht vor allem Zuwendung und jemanden, auf den sie sich verlassen kann.

Betty hat eine schlanke Figur, ist grau-braun und äußerst attraktiv. Sie ist
Mitte 2012 geboren, 58 cm groß und geimpft, gechipt und kastriert. Sie bekam vor ihrer Ausreise aus Rumänien einen Blutschnelltest. Zur Zeit befindet siesich im “Gasthaus für Tiere” in 29690 Essel.

   
Betty hat am 1.12. ihr Traum-Zuhause gefunden. Ein Ehepaar mit Hundeerfahrung und viel Zuneigung zu Betty hat sie mit nach Hause nach Abbensen/Wedemark genommen. Dort warten ein großer eingezäunter Garten und viele Spaziergänge auf sie. Der erste Kontakt zu den beiden Katzen ist schon hergestellt, und Betty macht bereits Fortschritte bei der Erziehung.

Siggi

Rotti-Mix Siggi hat all die Eigenschaften, die diese Rasse auszeichnen

Siggi wurde in der Nähe von Beius/Rumänien neben einer Schnellstrasse gesehen. Er war damals erst rd. 2 Monate alt (etwa im September 2015 geboren) und ganz allein. Die Tierschützer vor Ort haben angehalten und ihn ins Auto gepackt. Er wäre sonst sicherlich überfahren worden oder auf dem Feld verhungert und verdurstet. Siggi war abgemagert, dehydriert und voller Flöhe. Im Tierheim wurde er aufgepäppelt und sozialisiert. Er hat bis Anfang 2018 im Shelter Beius gelebt und ist danach – Anfang November 2018 – zusammen mit anderen Hunden nach Sisterea umgesiedelt.

Seit dem 21. September 2019 ist Siggi in einer Pflegestelle des ITV Grenzenlos in Berkhof zusammen mit 4 weiteren freundlichen Rüden. Alle verstehen sich gut. Siggi ist ein angenehmer und freundlicher Rüde. Aber er ist mit 47 kg auch ein Kraftpaket. Das und seine souveräne Art machen ihn zu einem ganz besonderen Partner, mit dem man behutsam aber konsequent umgehen muss. Siggi bevorzugt Männer, liebt aber auch Frauen. Er sucht den engen Kontakt mit Menschen, die er beschützt und denen er vertraut. Er kann eine große Schmusebacke sein, die man oft bremsen muss – aber nicht mit groben Befehlen. Das mag er nicht. Er will auf freundliche und bestimmte Art überzeugt werden, dass er z.B. nicht auf dem Schoß sitzen darf.

Siggi braucht erfahrene jüngere Menschen, die ihn liebevoll behandeln und viel mit ihm unternehmen; Kinder sollten älter sein, und es sollte ein Garten vorhanden sein. Er braucht Spaziergänge und Auslastung. Siggi ist anhänglich und lieb, lernt schnell und wäre als Familienhund hervorragend geeignet. Über einen weiteren Rüden im Haus würde er sich sicher freuen. Er ist munter, aktiv und kerngesund. Siggi ist jetzt 4 Jahre alt und 56 cm groß. Er ist geimpft, gechipt und kastriert und bekam vor der Ausreise einen Blutschnelltest mit negativem Ergebnis.

Melden Sie sich bitte bei Interesse bei der Pflegestelle: 05130-40522 oder 0171 1790771 , um mehr über Siggi zu erfahren und ggfs. einen Besuchstermin zu vereinbaren.
         

Peggy ist vermittelt und entlaufen

Peggy ist eine verschmuste Schnauzer- Hündin

Peggy war ein gutes Jahr im Tierheim in Sisterea/Rumänien. Sie lebte in einem Freilauf mit vielen Hunden und machte keine Probleme. Sie ist freundlich und absolut verträglich – etwa 2013 geboren und 40 cm groß.

Peggy ist jetzt seit dem 15. Juni in Deutschland in einer Pflegestelle in Bissendorf. Dort brauchte sie etwas Zeit und Geduld, um sich zu orientieren. Peggy versteht aber, dass jeder es gut mit ihr meint. Ihr Körbchen genießt sie sehr. Inzwischen geht sie gut an der Leine, ist stubenrein und fährt auch gern im Auto mit. Spaziergänge liebt sie sehr.
Peggy ist sensibel und anfangs etwas zurückhaltend. Ihre künftigen Menschen sollten dafür Verständnis haben. Einmal aufgetaut, liebt es Peggy gestreichelt zu werden, sie ist sehr verschmust. Mit den anderen Hunden im Haus verträgt sie sich gut, Katzen ignoriert sie. Ihr verfilztes Fell wurde inzwischen geschnitten. Es steckt ein – nun sichtbar – Schnauzer in ihr.

Peggy ist geimpft, gechipt und kastriert und bekam vor ihrer Ausreise einen Blutschnelltest mit negativem Ergebnis.

 
Ein älteres ruhiges Ehepaar aus Zeven mit viel Hundeerfahrung hat Peggy am 22.8. adoptiert. Peggy wird schon jetzt sehr geliebt. Es gibt einen gut eingezäunten Garten und viele ruhige Spaziergänge. Abwechselungsreiche Kinder- und Hundebesuche sind vorgesehen.

Bea

Bea ist eine "Zaubermaus", meint ihre Pflegerin

Bea wurde 2017 aus der schreckliche Tötungsstation in Braila/Rumänien zusammen mit vielen anderen Hunden gerettet. Sie lebte dann im “Offenen Tierheim” in Sisterea. Offenbar hat sie auf der Straße gelebt und wurde oft verjagt.

Bea hat trotz ihrer schlechten Erfahrung mit Menschen ihr Vertrauen zu ihnen nicht ganz verloren. Sie hat Respekt vor Fremden und läßt sich erst nach einer gewissen Zeit anfassen. Dann liebt sie es, gestreichelt und gekrault zu werden. Sie legt sich sofort auf den Rücken. Bea wirkt sehr unterwürfig. Bea ist nicht nur lieb und nett sondern auch bildschön. Sie ähnelt einem Sheltie. Sie lebt seit dem 21. September, als sie nach Deutschland zum ITV Grenzenlos kam, in einer Pflegestelle in Munster zusammen mit vielen anderen kleinen Hunden, mit denen sie sich hervorragend versteht. Sie hat keinen Jagdtrieb und läßt die Hühner in Ruhe.

Bea ist stubenrein. Sie verweigert noch die Leine – offenbar, weil sie damit als Streunerin verscheucht wurde. Jetzt wird sie sich jetzt erholen und entspannen, wenn sie nicht mehr gemobbt und geärgert wird. Sie darf aufatmen und Vertrauen gewinnen. Bea sucht eine ruhige gemütliche Familie, die sie für ihre schlechten Erfahrungen entschädigt und Geduld hat, sie zu erziehen. Sie ist bewegungsfreudig, mag aber auch gerne ausruhen und faulenzen.

Bea ist schätzungsweise Anfang 2011 geboren, kam im Juli 2017 ins “Offene Tierheim” und am 21. September 2019 nach Deutschland. Sie ist 48 cm groß und hat ein welliges blondes Fell. Sie ist geimpft, gechipt und kastriert und bekam vor ihrer Ausreise aus Rumänien einen Blutschnelltest. Der ITV Grenzenlos möchte ihr gern helfen und ein liebevolles und verständnisvolles Zuhause für sie finden.

Bitte, melden Sie sich, wenn Ihnen Bea gefällt: 05071 - 4126 oder 01629809498.
     

Gina ist vermittelt

Die schwarze Dackelhündin Gina paßt in jede Familie

Gina wurde von einer Tierschützerin neben einer Schnellstraße zwischen zwei Ortschaften in Rumänien gefunden. Sie hat gebeten, sie im Tierheim aufzunehmen. Gina hatte keinen Chip und wurde auch nicht gesucht. Sie wurde im Offenen Tierheim kastriert, geimpft und wartet nun auf ein schönes Zuhause. Gina ist 35 cm groß, sie wurde im Frühjahr 2018 geboren und kam im Juli 2018 ins Tierheim von Sisterea.

Gina ist eine schwarze glatthaarige Dackelhündin. Sie wurde ausgesetzt; denn sie ist sehr auf Menschen bezogen und benimmt sich gut. Sie ist verschmust und kuschelt gern. Sie mag alle Menschen und kommt auch mit den anderen Hunden im Tierheim gut klar. Sie ist verspielt, munter und lustig. Sie eignet sich sehr als Familienhund. Als Junghund braucht sie viel Bewegung und Beschäftigung. Sie ist clever und lernt schnell. Sie geht schon gut an der Leine.

Im Tierheim wurde sie gechipt, geimpft und kastriert. Der ITV Grenzenlos möchte ihr gern ein Zuhause in Deutschland vermitteln. Vor ihrer Ausreise bekommt sie noch einen Blutschnelltest auf die sog. Reisekrankheiten.

 
Gina ist am 26.10. an eine junge Familie bei Bremerhaven vermittelt worden. Sie wird viel Freude haben an einem älteren Rüden, 2 Katzen und kleinen Kindern. Langeweile wird nicht aufkommen.

Carlo

Carlo ist ein richtig netter Rüde

Carlo kam in April 2016 zusammen mit anderen Hunden aus der Tötungsstation in Bacau/Rumänien nach Sisterea. Er lebte vorher auf der Strasse und war als sehr freundlicher Hund ein leichtes Opfer für die Hundefänger. Er hatte Glück gerettet zu werden. Seit Juli 2019 ist er beim ITV Grenzenlos. Hier im “Gasthaus für Tiere” in Essel hat er viel Freiheit, die er mit 2 anderen Hunden teilt.

Carlo ist sehr freundlich, unkompliziert und anhänglich. Grundsätzlich mag er alle Menschen und seine Artgenossen auch. Anfangs in einer neuen Umgebung ist er jedoch etwas unsicher. Carlo ist aktiv und verspielt, der perfekte Familienhund. Er würde sich auf einen zweiten Hund in der Familie sehr freuen. Der hübsche Rüde ist hübsch, sehr fröhlich und munter. Nie zeigt er die Zähne, nie knurrt er.

Carlo wurde Anfang 2015 geboren, kam im April 2016 ins “Offene Tierheim” und möchte nun bald ein Zuhause haben. Er ist 50 cm groß und fit.
Er wurde geimpft, gechipt und kastriert und bekam vor der Ausreise einen Blutschnelltest auf Herzwürmer, Ehrlichiose und Borreliose.

Rufen Sie bitte an, wenn Sie an ihm interessiert sind: 05071 - 4126 oder 01629809498
   

Panda

Wann hat Panda endlich Glück?

Der schöne, sanfte Rüde sucht dringend ein Körbchen für immer. Inzwischen ist er eine Art Wanderpokal, und das ist schade, denn er ist ein toller Hund! Nachdem er auf einer Pflegestelle, auf einem Gnadenhof, dann wieder auf einer Pflegestelle war und dann endlich adoptiert wurde, hat sich jetzt herausgestellt, dass er doch nicht in das Leben seiner Adoptantin passt.
Dies alles völlig ohne eigenes Verschulden – er ist zärtlich und sozial, wenn auch anfangs etwas scheu.
Panda kommt aus Rumänien, dort wurde er als Welpe vor einer Tierklinik ausgesetzt.
Er hat fast keinen Jagdtrieb, er kuschelt, fährt inzwischen im Auto mit, ist sauber, bleibt allein – und ist aber inzwischen etwas verunsichert. Dennoch ist er freundlich und verträglich mit Mensch und Hund. Man braucht anfangs etwas Geduld, sein Vertrauen zu gewinnen. Wenn er jemanden kennt, dann kuschelt er für sein Leben gern. Er ist kein Angsthund, aber eben auch kein Hund für Anfänger. Gern könnte er seinen Platz mit einem anderen Hund teilen. Panda liebt es, im Rudel zu sein. Er geht inzwischen gut an der Leine, ist aber manchmal noch schreckhaft und muss gesichert sein. Mit seinem Dogwalker läuft er frei und hört zuverlässig. Er braucht viel Auslauf (zunächst an der Leine!) und ein aktives Leben.
Er ist geimpft, gechipt, kastriert und wurde vor seiner Ausreise auf die gängigen Infektionskrankheiten untersucht. Mit negativem Ergebnis; er ist kerngesund!
Panda ist mittelgroß, 2 Jahre jung, hat Schulterhöhe 66 Zentimeter, er ist circa 25 Kilo schwer. Wir suchen dringend eine verlässliche, souveräne Endstelle für ihn. Dies bei einer Einzelperson oder einem Paar oder bei einer Familie, wobei die Kinder im Haushalt etwas älter sein sollten.
Bei Adoption entsteht eine Schutzgebühr (zu seiner Sicherheit).

Kontakt über 0178 - 8182 880 oder cebudu@t-online.de
 

Ines ist vermittelt

Ines passt in jede Familie und ist einfach nur lieb.

Ines wurde auf der Straße in Oradea trächtig aufgefunden. Sie wurde im Tierheim von Sisterea aufgenommen. Sie hat einen Chip, der leider nicht registriert war. Ines wurde nie gesucht. Im Tierheim wurde sie sofort kastriert und geimpft. Jetzt braucht sie ein neues Zuhause.

Der ITV Grenzenlos möchte ihr helfen. Denn Ines ist ein Schatz. Sie ist freundlich, offen und einfach nur lieb. Alle positiven Eigenschaften, die ein Hund haben kann, hat sie. Sie mag darüber hinaus alle Menschen und kommt im Tierheim mit allen Hunden aus. Sie spielt gern und möchte gefallen. Sie kennt die Leine und läuft brav mit. Ines kann auch an Anfänger vermittelt werden; sie paßt in jede Familie. Sie ist nicht aufdringlich, gut erzogen und bescheiden. Sie schein verträglich mit Katzen zu sein und zeigt keinen Jagdtrieb.

Ines ist Mitte 2016 geboren und 42 cm groß. Sie ist reisefertig und könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen und vermittelt werden.

 
Ines wurde am 23.11. von einem Hunde erfahrenen Ehepaar aus Wedemark/Wiechendorf adoptiert. Es gibt einen großen umzäunten Garten, viele Streicheleinheiten und einen alten Terrier, der sich auf die junge Hündin freut. Mit der Katze muss sich Ines anfreunden.

Roja

Roja ist sehr lieb und macht alles richtig

Roja lebte auf der Straße in Oradea, bis sie im Mai von den Hundefängern erwischt wurde. Sie hatte Glück gerettet zu werden und im offenen Tierheim von Sisterea/Rumänien aufgenommen zu werden. Am 23.11.2019 kam Roja nach Deutschland in eine Pflegestelle des ITV Grenzenlos.
Roja ist eine hübsche und sehr liebe Hundedame. Sie hat einen verlässlichen Charakter und ist freundlich und aufgeschlossen. Sie vertraut Menschen sehr und ist anhänglich und verschmust. Auf der Pflegestelle hat sie sich sehr schnell eingelebt und bereitet keinerlei Probleme. Mit den anderen Hunden der Pflegestelle versteht sie sich gut, ist dabei zurückhaltend und freundlich. Roja klaut kein Essen vom Tisch und ist nicht futterneidisch. Das Mitfahren im Auto und das Alleinbleiben klappen bereits gut. Die Verträglichkeit mit Katzen ist nicht bekannt, das müsste ausprobiert werden.
Roja passt überall hin und eignet sich deshalb für jede Familie, auch für Anfänger. Ein ländliches Umfeld wäre schön, da sie vor Autos noch etwas zurückschreckt. Sie geht gut an der Leine, ist stubenrein und würde sich sehr schnell in einen neuen Haushalt integrieren. Roja würde viel Freude und Harmonie in ihre neue Familie bringen.
Sie wurde geimpft, gechipt und kastriert. Vor der Ausreise bekam sie einen Blutschnelltest auf Reisekrankheiten, das Ergebnis ist negativ. Roja wurde Mitte 2016 geboren und ist gut 60 cm groß.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter: 05085 - 955171
     

Hunde in Deutschland - zur Seite
3



© 2015 ITV Grenzenlos e.V.