KontaktSitemapImpressum

Hunde in Deutschland - Seite 2

Hunde in Deutschland - zur Seite 1

Hunde in Deutschland - zur Seite 3

Fips (Handicap)

Fips kann wieder laufen

Fips ist ein kleiner schwarzer Zwergspitz: selbstbewußt und immer auf Achse. Er will überall dabei sein, flitzt – so gut er kann – durch die Gegend und kennt weder Hindernisse noch Ängste. Der kleine Kerl war in Rumänien unters Auto gekommen und hatte sein Becken gebrochen. Er wurde von Tierfreunden auf der Straße gefunden und sofort zum Tierarzt gebracht, operiert und hat nun sehr gute Heilungschancen. Fips ist jung, dynamisch und voller Lebensfreude. Er ist immer gut aufgelegt und lernt mit seiner Behinderung umzugehen. Der Tierarzt, der ihn operierte, meinte: Er hat bei guter physiotherapeutischen Behandlung und vielen Schwimmübungen gute Aussichten, seine Hinterbeine wieder besser bewegen zu können. Und so ist es. Da Fips einen ungebrochenen Lebenswillen hat und ein Kämpfer ist, ist es ihm mithilfe seiner Pflegerin gelungen, seine 4 Beine streckenweise zu benutzen. Fips hat ein glückliches Naturell.

Fips kam am 28. Januar durch den ITV Grenzenlos nach Deutschland und wurde in einer Pflegestelle in Wahlstorf, die sich vor allem um behinderte Tiere kümmert, aufgenommen. Jetzt wurde geübt und trainiert, damit Fips wieder laufen lernt. Er muss regelmäßig seine Hinterbeinchen benutzen und Muskeln ausbilden. Und das hat er gelernt: Fips, der kleine Zwergspitz hat einen starken Willen, ist agil, temperamentvoll und furchtlos, sehr menschenbezogen und anhänglich. Das alles hilft ihm, wieder gesund zu werden.

Er ist erst 1,5 Jahre alt , 30 cm groß und wiegt 5 kg. Er hat – ganz wie es sich für einen Spitz gehört – längeres seidiges Fell, das regelmäßig gebürstet werden muss.

Er freut sich über Hundegesellschaft und mag Katzen. Menschen liebt er über alles – er bringt Freude ins Haus. Er könnte auch in einer Wohnung (ohne Treppen) leben und sich an das Stadtleben anpassen.

Wer gibt Fips eine Chance? ( www.itvgrenzenlos) Rufen Sie bitte an: 04526 - 339498

Fips lernt laufen: fips.mpg

   

Leila ist vermittelt

Die junge Hündin war auf der Straße groß geworden. Sie hatte sich einen Platz in der Nähe eines Restaurants erobert und bekam dort immer etwas zu essen. Aber der Besitzer wollte keine Hunde und Katzen in der Nähe haben – er hatte schon öfter Tier vergiftet. Eine Kellnerin wollte Leila retten. Sie brachte sie zum “Offenen Tierheim” in Sisterea.

Hier lebt Leila nun zusammen mit den vielen anderen Hunden. Sie ist noch sehr jung – etwa 1,5 Jahre alt, 50 cm groß, freundlich und lieb zu allen. Sie hat ein sehr sanftes Wesen, jeder mag sie gern. Es könnte etwas von Dalmatiner in ihr stecken.
Durch das Straßenleben ist sie vorsichtig geworden; sie mag keinen Lärm und Streit. Lauten Geräuschen und schnellen Bewegungen weicht sie aus.

Im Tierheim wurde sie gechipt, geimpft und kastriert. Sie bekommt vor ihrer Ausreise noch einen Blutschnelltest und wird entfloht.

Leila kommt am 13. Oktober nach Deutschland und wird ein neues Zuhause in Bissendorf finden.
 

Daisy

Dackel Daisy ist eine selbstbewußte kleine Prinzessin

Als Ihr Herrchen Rumänien eines Tages verließ, brachte er Daisy ins “Offene Tierheim”. Dort saß die kleine traurige Dackel-Hündin im Lagerhaus und wartete. Der ITV Grenzenlos ließ sie am 26. August mit nach Deutschland kommen und sucht nun ein schönes Zuhause für sie.

Daisy ist eine freundliche Hündin, die an ein Haus gewöhnt ist. Sie hat gute Manieren und ist stubenrein und brav. An der Leine läuft sie prima. Sie ist eine liebevoll und verschmust. Allerdings ist sie wachsam, neugierig und aufmerksam. Sie beschützt ihre Leute und bellt Fremde an. Daisy braucht Dackel-erfahrene Menschen und möchte wie eine Prinzessin behandelt werden. Offenbar wurde sie bei ihrem ehemaligen Herrchen sehr verwöhnt.
Anderen Hunden im Haus sagt sie, wo es langgeht. Sie sollte daher lieber “Einzelhund” sein – dann ist sie zufrieden und brav.

Daisy hat ein kleines Handicap: Sie humpelt ein wenig. Es ist unbekannt, warum. Ihr linkes Vorderbeinchen setzt sie beim Laufen nicht auf. Sportliche Betätigung und Radfahren sollten daher vermieden werden. Daisy befindet sich in Barver in einer Pflegestelle.

Daisy ist 2013 geb. und 35 cm groß. Sie ist geimpft, gechipt und kastriert und bekam vor ihrer Ausreise aus Rumänien einen Bluttest.

Bitte, melden Sie sich bei Interesse unter: 05448-988303
     

Doris (Welpe) ist vermittelt

Die sanfte Doris ist ein Junghund

Doris ist noch in Rumänien und möchte gern so schnell wie möglich nach Deutschland kommen. Sie wurde zusammen mit ihren Geschwistern mutterlos aufgefunden und ins Tierheim von Sisterea gebracht. Hier sind viele Hunde, ältere, junge und auch Welpen, die ein Zuhause suchen. Der ITV Grenzenlos hilft dabei, indem er einige freundliche Tiere nach Deutschland vermittelt.

Doris ist solch eine kleine sanfte Hündin. Sie ist verspielt, neugierig, aufgeweckt und offen für viele neue Erfahrungen und Erlebnisse. Allen Zwei- und Vierbeinern begegnet sie mit Freundlichkeit und Interesse. Sie ist bereits geimpft, gechipt und auch kastriert. Vor ihrer Ausreise bekommt sie noch einen Bluttest.

Sie ist Anfang 2017 geboren und ist jetzt 52 cm hoch. Sie wird noch etwas wachsen.

Doris ist vermittelt. Ein junges Polizisten-Paar aus Bremen hat sich in Doris verliebt. Sie haben ein eigenes Haus mit Garten. Die Mutter ist zuhause; Doris ist nie allein. Doris hat sich sehr gefreut als es am 19.10. von Scheeßel nach Bremen ging.

Pami ist vermittelt

Pami hat zwei Glückspunkte über den Augen

Im Hinduismus bedeuten zwei weiße Punkte über den Augen “Glück”. Und das soll Pami jetzt haben. Die kleine schwarze Pami mit den braunen Abzeichen kommt aus Beius, einem Tierheim in Rumänien. Sie wurde nach Sisterea ins “Offene Tierheim” geholt, weil sie dort bessere Chancen hat, eine Familie zu bekommen -z.B. durch den ITV Grenzenlos.

Pami ist eine eher ruhige, zurückhaltende Hündin, die sich nach kurzem Zögern gern streicheln läßt und Aufmerksamkeit haben möchte. Sie kommt mit allen Hunden gut aus, ist friedlich und sanft. Sie paßt in jede Familie.

Pami ist ca. 4 Jahre alt und 40 cm groß. Sie wurde bereits geimpft, gechipt und kastriert. Vor der Ausreise erhält sie einen Bluttest.

     
Pami fand am 13. Oktober ein schönes Zuhause in Rotenburg/Wümme. Ein kleiner Rüde wird ihr Gesellschaft leisten und im Garten mit ihr spielen.

Marina ist vermittelt

Marina ist ein wunderschöner ausgeglichener Schäferhund-Mischling

Marina ist jetzt 3-4 Jahre alt und rd. 60 cm groß. Sie ist eine eindrucksvolle intelligente hübsche Hündin, die zur Zeit im “Offenen Tierheim” in Rumänien lebt. Sie war im Wald von Beius gefunden worden – wahrscheinlich hatte man sie ausgesetzt. Marina hat einen ausgeglichenen liebenswerten Charakter, kommt mit allen Hunden gut aus und läßt sich nicht aus der Ruhe bringen. Sie bleibt immer gelassen und regt sich nicht auf. Marina ist sehr klug und aufmerksam. Menschen mag sie sehr gern; sie sucht ihre Nähe.

Weil der ITV Grenzenlos diese vorbildliche Hündin sehr gern in Deutschland vermitteln möchte, wurde sie bereits auf ihre Ausreise vorbereitet: geimpft, gechipt und kastriert – sie befindet sich schon im Auslauf des ITV Grenzenlos. Sie sollte ein Familienhund werden und von Menschen mit Hundeerfahrung adoptiert werden.

   
Marina hat am 13. Oktober ein neues Zuhause bei einer erfahrenen Hundeliebhaberin gefunden. Sie lebt jetzt in Verden und hat einen 3jährigen Spielgefährten.

Lenny (Welpe) ist vermittelt

Welpe Lenny darf nach Deutschland kommen

Lenny wurde zusammen mit seiner Mutter und mehreren Geschwistern im “Offenen Tierheim” in Sisterea/Rumänien abgegeben. Alle Hunde waren sehr scheu, nur Lenny ließ sich anfassen und streicheln. Mit etwas Geduld und viel Zuwendung und Erziehung wird aus ihm ein hübscher selbstbewußter Rüde.

Lenny hat ab Mitte November einen Pflegeplatz in Schwarme. Bis dahin wird er noch mehr an Menschen gewöhnt, geimpft, gechipt und kastriert. Den Bluttest bekommt er kurz vor seiner Ausreise.

Lenny kommt am 11. November nach Deutschland und wird ein neues Zuhause in Oyten finden.

Paul (Welpe)

Vier winzige Welpen haben im "Offenen Tierheim" überlebt

Die beiden weißen Welpen Josy und Missy und die beiden dunklen Welpen Paul und Paula haben es von insgesamt 8 ausgesetzten winzigen Welpen in Marghita überlebt. Leider bekamen die anderen Parvovirose und konnten nicht gerettet werden.

Aber Josy, Missy, Paul und Paula wurden ins “Offene Tierheim” gebracht und dort aufgezogen. Sie kommen am 13. Oktober durch den ITV Grenzenlos nach Schwarmstedt und suchen hier ein schönen Zuhause. Sie sind etwa 5 Monate alt, geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert. Alle drei sind zwischen 35 -40 cm hoch und werden mittelgroße Hunde bleiben. Sie sind zart und schlank. In ihrem Auslauf spielen sie munter und vergnügt miteinander. Sie sind an Menschen gewöhnt und lassen sich gern streicheln und beschmusen.

Hier in Deutschland sind sie in einer Pflegestelle in Hemsbünde untergebracht und können dort jederzeit besucht werden: Tel. 0152 08665489
     

Paula (Welpe)

Vier winzige Welpen haben im "Offenen Tierheim" überlebt

Die beiden weißen Welpen Josy und Missy und die beiden dunklen Welpen Paul und Paula haben es von insgesamt 8 ausgesetzten winzigen Welpen in Marghita überlebt. Leider bekamen die anderen Parvovirose und konnten nicht gerettet werden.

Aber Josy, Missy, Paul und Paula wurden ins “Offene Tierheim” gebracht und dort aufgezogen. Sie kommen am 13. Oktober durch den ITV Grenzenlos nach Schwarmstedt und suchen hier ein schönen Zuhause. Sie sind etwa 5 Monate alt, geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert. Alle drei sind zwischen 35 -40 cm hoch und werden mittelgroße Hunde bleiben. Sie sind zart und schlank. In ihrem Auslauf spielen sie munter und vergnügt miteinander. Sie sind an Menschen gewöhnt und lassen sich gern streicheln und beschmusen.

Hier in Deutschland sind sie in einer Pflegestelle in Hemsbünde untergebracht und können dort jederzeit besucht werden: Tel. 0152 08665489
     

Charly

Charly ist ein sanfter anschmiegsamer kleiner Bub

Der kleine – 43 cm große – weiß-schwarze Charly befindet sich zur Zeit im Lagerhaus, weil er gerade kastriert wurde. Er fällt auf durch seine zarte Art, sich den Menschen anzuschließen, um gestreichelt zu werden. Charly ist etwa 15 Monate alt, freundlich, sanft und lieb. Er hat keine Scheu, ist im Gegenteil sehr anhänglich.

Charly ist geimpft, gechipt und kastriert. Vor seiner Ausreise bekommt er einen Bluttest und wird entfloht.

Charly kommt am 11.11. in eine Pflegestelle in Schwarme. Bitte, melden Sie sich bei Interesse: 0172 4227586.
 

Oldino (älterer Hund)

Oldino hatte keine Lebensfreude mehr

Der schwarze Rüde mit der weißen Brust ist ein älterer Herr, der sich im Offenen Tierheim von Sisterea immer mehr zurückzog. Er gab sich auf und hatte keine Lebensfreude mehr. Dabei hat er als ehemaliger Streuner bisher nicht viel vom Leben gehabt. Er sollte noch einen schönen Lebensabend bekommen.

Oldino ist ca. 10 Jahre alt und 45 cm groß. In ihm steckt ein Border-Collie, der aber als ehemaliger Straßenhund in Rumänien sein Lebhaftigkeit eingebüßt hat. Er ist ein sehr bescheidener, ruhiger sanfter Hund, der sich über jede Zuwendung freut. Er provoziert nie Ärger, sondern zieht sich eher zurück. Oldino würde noch einmal aufleben und glücklich sein, wenn er ein schönes warmes Körbchen und ein ruhiges Zuhause bei Menschen, die ihn lieben, hätte. Er würde gern Alleinhund sein und alle Aufmerksamkeit seiner Menschen für sich genießen. Dann würde er auch seine Ängste verlieren und wieder Zuversicht und Selbstvertrauen gewinnen. Er sucht die Nähe zum Menschen und legt sich ihm zu Füßen.

Er ist geimpft, gechipt und kastriert. Vor seiner Ausreise nach Deutschland bekam er noch einen Bluttest. Rufen Sie bitte an, wenn Sie an Oldino Interesse haben.

Er ist jetzt in einer Pflegestelle in Schwarmstedt: 05071-4126
   

Vanessa ist vermittelt

Vanessa ist eine wunderschöne Altdeutsche Schäferhündin

Vanessa besticht durch ihre Anhänglichkeit, ihre ruhige Art und ihre auffallende Schönheit. Sie ist freundlich und geht allem Ärger aus dem Weg . Sie hatte eine Besitzerin in Marghita/Rumänien, die leider ins Altersheim umziehen mußte. Der Hund blieb zurück. Nach einigen Tagen kamen Kinder aus Marghita ins Tierheim und brachten Vanessa an der Leine mit. Sie sollte dort in Sicherheit sein und nicht auf der Straße leben. Vanessa lebt jetzt im Tierheim von Sisterea und wartet auf ihre Familie.

Vanessa war anfangs sehr traurig, hat sich aber im Tierheim mit den vielen anderen Hunden eingelebt. Sie sollte bald wieder ein Zuhause bekommen. Sie ist eine sozial absolut verträgliche Hündin. Sie kennt ein Zuhause, benimmt sich gut und wäre eine treue Freundin für eine Familie. Wenn Besucher ins Tierheim kommen, weicht sie ihnen nicht von der Seite.

Sie ist Mitte 2013 geboren und etwa 53 cm groß. Sie wurde geimpft, gechipt und kastriert. Vor Ausreise bekommt sie noch einen Bluttest und wird von Parasiten befreit.

Vanessa kommt am 11.11. nach Deutschland und wird ein neues Zuhause in München finden.
   

Hunde in Deutschland - zur Seite 3



© 2015 ITV Grenzenlos e.V.