default logo

Sybille ist vermittelt

Sybille ist sehr verspielt

dav

Sybille lebte auf der Straße in Oradea (Rumänien) und wurde von Hundefängern erwischt und ins städtische Tierheim von Oradea gebracht. Da die Hunde dort getötet werden, wurde sie gerettet und im Januar ins offene Tierheim in Sisterea gebracht. Sie wurde dort kastriert und reisefertig gemacht, damit sie durch den ITV Grenzenlos in Deutschland vermittelt werden kann.

Sybille ist ihrem Alter entsprechend munter, aktiv und verspielt. Sie freut sich über jeden Menschen und kommt mit ihre Artgenossen gut aus. Sie spielt und tobt den ganzen Tag und hat viel Lebensfreude. Sie braucht viel Aufmerksamkeit und Beschäftigung sowie eine gute Erziehung. Sie geht schon gut an der Leine und hat viel Spaß draußen. Die wunderschöne Hündin ist sehr anhänglich und verschmust. Sie eignet sich als Familienhund, braucht aber Menschen mit Geduld und Verständnis um ihr alles Nötige beizubringen. Sie kennt das Leben in einer Wohnung noch nicht.

Der süße Wuschel ist im Januar 2020 geboren und ca. 45 cm groß. Sie ist seit Januar 2021 im Tierheim von Sisterea und kastriert, geimpft und gechipt. Vor der Ausreise bekommt Sybille noch einen Blutschnelltest. 

Sybille musste nach ihrer Ankunft aus Rumänien noch lange im Gasthaus für Tiere warten: ihre neue Familie saß 3 Stunden im Stau fest. Aber dann war die Freude auf beiden Seiten groß. Inzwischen ist Sybille gut in ihrem neuen Zuhause in Solms angekommen. Mit den beiden älteren Rüden dort hat sie sich auf Anhieb verstanden. Sie wird ihren umzäunten Garten genießen und Frauchen und Herrchen werden ihr ein schönes Leben bereiten.