default logo

Sema

Schnauzer-Mix Sema fühlt sich im „Offenen Tierheim“ /Rumänien nicht wohl

Sema ist auf der Straße in Campina zur Welt gekommen. Sie durfte ein Jahr zusammen mit anderen Hunden auf einem Firmengelände leben. Dann hat leider der Firmenchef gewechselt, und alle Hunde mussten verschwinden.

Sema wurde  in die Fabrik von Robert Smith gebracht. Im Juli 2020 kam sie nach Sisterea ins „Offenen Tierheim“. Jetzt möchte der ITV Grenzenlos sie in Deutschland vermitteln.

Die nette und einfach nur liebe Sema ist im Tierheim sehr ruhig, ausgeglichen und lässt  alles mit sich machen. Sie ist sehr freundlich und kommt gern zum Streicheln und Schmusen. Sie braucht  Aufmerksamkeit und wünscht sich sehr ihre eigenen Menschen. Sema hat einen guten Charakter und eignet sich für jede Familie auch mit Kindern. In ihr steckt ein Schnauzer.  Sie mag alle Hunde im Tierheim und streitet nicht.

Die struppige Sema lernt gerade, an der Leine zu laufen. Ansonsten ist sie zutraulich, unkompliziert und mit allen verträglich.  Sie wurde Anfang 2015 geboren und ist 52 cm groß. Sie wurde bereits geimpft, gechipt und kastriert. Vor ihre Ausreise bekommt sie einen Blutschnelltest.

Sema kommt am 14.11. nach Deutschland und hat gute Aussichten, ein neues Zuhause in Hodenhagen zu finden.

Sema im Video:

https://youtu.be/xbabiUUZNG4