default logo

Rino ist vermittelt

Rino ist ein aufgeweckter und temperamentvoller Rüde

Rino lebte zusammen mit Denis und noch einem kleinen Rüden bei einem alten armen Mann in Rumänien, der leider gestorben ist. Die Angehörigen, die das Haus geerbt haben, konnten nur einen Hund behalten, weil sie auch sehr arm sind. Das Tierheim Sisterea  wurde gebeten, die 2 Rüden aufzunehmen und zu vermitteln. Sie waren beide sehr mager und am Anfang im Tierheim etwas zurückhaltend. Sie haben mittlerweile mehr Vertrauen gewonnen und benehmen sich angstfrei und fröhlich, wenn man sie anspricht. Der ITV Grenzenlos hat Rino am 24.10 nach Deutschland kommen lassen. Er ist jetzt in einer Pflegestelle in Barver. Denis konnte am selben Tag vermittelt werden.

Rino ist ein hübscher hellbrauner Mischling. Er ist freundlich, anhänglich und sehr flink.  Er ist mit allen verträglich und eignet sich ideal als Familienhund, besonders für agile nicht zu kleine Kinder. Er geht  noch etwas unruhig  an der Leine, wird es aber lernen. Er beschäftigt sich mit Spielzeug  und liebt den Ball.  Er muss natürlich noch viel lernen, denn in seinem bisherigen Zuhause hat man das versäumt. Er braucht eine Familie mit  Verständnis für seine Lebhaftigkeit.   Der Besuch einer Hundeschule ist Pflicht. Er ist offen, anpassungsfähig und möchte alles recht machen. Der nette fröhliche Junghund  kommt  mit anderen Hunden gut aus.

Rino ist Mitte 2018 geboren und 40 cm groß. Er befindet sich jetzt in einer Pflegestelle in Barver und lernt, sich in einem Haushalt anständig zu bewegen. Er wurde geimpft, gechipt und kastriert. Vor seiner Ausreise bekam er noch einen Blutschnelltest.

Eine familie mit 2 Kindern aus Celle adoptierte am 29.10. den kleinen Rino. Die Kinder werden Rino auslasten und sein Temperament durch Ballspiele zügeln. Dass Erziehung nötig ist, ist allen klar geworden. Rino hat seine Meister gefunden und wird sich wohl fühlen.

Rino im Video:           https://youtu.be/Xs8pkNTHti0