default logo

Omega ist vermittelt

Omega gibt nicht auf

Omega … ein weiterer Fall menschlicher Grausamkeit! Das Tierheim in Kosice (Slowakei)  erhielt einen Hinweis über einen Hund, der im nahen Dorf umherwanderte und eine offene Halsverletzung hatte. Er wurde am selben Tag sofort gesucht, wurde aber leider nicht gefunden. Es war klar, dass  nicht viel Zeit blieb, weil es extrem heiß war und es mit einer solchen Verletzung ernst war. Am nächsten Tag erschien der Hund in einem anderen Dorf, er konnte eingefangen und sofort in eine Tierklinik gebracht werden.

Die Hündin wurde Omega genannt. Sie hatte während der Untersuchung Angst, aber sie wusste, dass ihr geholfen wird. Sie hatte eine riesige Wunde am Hals, die höchstwahrscheinlich durch eine Schnur oder ähnliches verursacht wurde. Omega erhielt in der Klinik eine Antibiotikabehandlung, und ihre Wunde wurde jeden Tag gereinigt und verbunden. Die Wunde ist jetzt sehr gut verheilt, und Omega ist bereits im Tierheim, wo sie auf ihr Zuhause wartet. Der ITV Grenzenlos möchte ihr helfen, ein Zuhause in Deutschland zu finden.

Omega ist ein Schatz, eine perfekte Hündin, die nach all dem immer noch gute Laune hat. Sie liebt alle Menschen, alle. Bei anderen Hunden ist sie jedoch wählerisch, auch akzeptiert sie keine Hündinnen. Omega eignet sich für aktive Menschen, die gern in der Natur sind und Haus und Garten haben. Sie mag es sehr zu spielen, besonders Bälle zu apportieren.

Die Hündin ist im Mai 2013 geboren und seit 02.07.2020 im Tierheim von Kosice. Sie ist 53 cm groß und wiegt knapp 24 kg. Sie ist kastriert, geimpft, gechipt und erhält vor der Ausreise noch einen Blutschnelltest. 

Omega hat am 16.4. ein Zuhause bei einer sympathischen Familie mit einem kleinen Jungen in Siegen bekommen. Sie und das Kind verstehen sich gut. Leider mag Omega noch keine Katzen. Sie muss sich daran gewöhnen. Sie muss auch lernen, 3 Tage in der Woche etwas länger allein zu sein oder sich bei den Eltern aufzuhalten. Dort gibt es dann auch einen Garten.