default logo

Mia

Mia kommt aus der Ukraine – sie hat ein verletztes Auge und braucht dringend wieder ein Zuhause.

Die zarte kleine Mia kommt aus dem Tierheim in Satu-Mare; sie war zusammen mit einigen anderen Hunden  im März d.J. in Halmeu (eine Ortschaft an der Grenze mit Ukraine) gefunden worden. Man geht davon aus, dass sie einer der Hunde ist, die von Flüchtlingen ihrem Schicksal überlassen wurden. Sie wartet jetzt auf ein schönes sicheres Zuhause.  Dabei will der ITV Grenzenlos ihr helfen.

Mia fällt auf durch ihr sanftes zurückhaltendes Wesen. Sie ist anhänglich und verschmust. Sie ist allen gegenüber freundlich und nett. Mia fühlt sich unter den vielen anderen Hunden nicht ganz wohl und bleibt immer etwas im Hintergrund. Aber von Menschen läßt sie sich gern streicheln. Sie ist sehr verträglich und sucht nie nach Streit.

Da sie bereits ein Zuhause hatte, würde sie sich gut in eine neue Familie einfügen.  Sie geht gut an der Leine und hat auch schon viel gelernt.

Mia  ist ein Sonnenschein.

Mia ist ca. im März 2019 geboren und 48 cm groß. Im Offenen Tierheim ist sie seit März 2022. Sie hat eine Augenverletzung, die in Deutschland behandelt werden muss – der ITV Grenzenlos würde eine OP finanzieren. Sie wurde gechipt, geimpft und kastriert. Vor der Ausreise bekommt sie noch einen Blutschnelltest.

Bitte, wenn Ihnen Mia gefällt, melden Sie sich. Tel.: 05071 -4126  oder 0162 9809498.