default logo

Meda wird in Kosice vermittelt

Meda braucht noch viel Verständnis und Zuwendung

Meda streunerte lange Zeit in einem kleinen Dorf nahe Kosice/Slowakei zusammen mit ihrer Mutter Darka. Sie überlebten nur dank tierfreundlicher Leute, die sie regelmäßig fütterten. Sie ließen sich nur schwer einfangen, aber es gelang schließlich. Nun leben sie im Tierheim von Kosice.

Meda sucht nicht unbedingt die menschliche Gesellschaft. Sie mag Menschen, aber sie spielt lieber mit anderen Hunden. Anfangs war sie sehr gestresst und hatte gar kein Vertrauen zu den Menschen. Sie mußte lernen, Halsband, Geschirr und Leine zu tragen. Sie mußte alles von Grund auf lernen. Jetzt gewinnt sie Vertrauen und Selbstbewußtsein. Einige Zwewifel sind noch geblieben. Aber, sie ist inzwischen sauber, sie zerstört nichts mehr, wenn sie Langeweile hat und lernt jeden Tag dazu.

Meda ist 2016 geboren (geschätzt: 1.9.16) und 40cm groß. Im Tierheim ist sie seit dem 17.05.2017. Sie braucht ein Zuhause bei jungen Menschen, die viel mit ihr unternehmen und Geduld mit ihr haben. Andere Hunde zum Spielen würden ihr gefallen und zu ihrer Entspannung beitragen.

Sie ist geimpft, gechipt und kastriert und bekommt einen Blutschnelltest , bevor sie nach Deutschland kommt.

Rufen Sie bitte beim ITV Grenzenlos an; wenn Sie an Meda interessiert sind: 05071 – 4126 oder 0162 9809498.