default logo

Lena ist vermittelt

Lena beeindruckt durch ihren Blick

Lena wurde zusammen mit ihren beiden Welpen auf einem Feld neben Toboliu (15 Km von Oradea entfernt) in Rumänien gefunden. Eine Tierfreundin hat für die kleine Familie eine provisorische Hütte auf der Wiese gebaut und die Hunde regelmäßig gefüttert. Im Januar 2024 wurden die drei im Tierheim von Sisterea aufgenommen. Leider ist ein Welpe am Parvovirus gestorben. Der andere hat die Krankheit überlebt und wurde bereits von der Retterin vermittelt.

Lena sollte nun auch ihre Menschen finden. Der ITV Grenzenlos möchte dabei helfen.

Lena hat ein angenehmes und ausgewogenes Wesen. Sie ist jedem gegenüber zutraulich, aufgeschlossen und freundlich. Sie möchte sich vorbildlich benehmen und zeigt sich sehr dankbar, wenn man sich mit ihr beschäftigt. Sie kommt mit allen Hunden im Tierheim gut aus und spielt gerne. Lena ist ihrem Alter entsprechend aktiv und unternehmungslustig.

Die hübsche Hündin mit den langen Ohren und den schönen Augen eignet sich auch für eine Familie mit Kindern. Sie geht bereits brav an der Leine, muss aber natürlich noch viel lernen.

Die aparte Hündin ist im März 2022 geboren und 35 cm groß. Sie ist kastriert, gechipt und geimpft. Vor der Ausreise bekommt sie noch einen Blutschnelltest. Sie ist reisefertig und könnte mit dem nächsten Transport des ITV Grenzenlos ausreisen.

Lena ist am 06.04.2024 in ihr neues Zuhause nach Göttingen gezogen. Sie wurde von einer sehr tierlieben und gewissenhaften Frau adoptiert. Sie suchte einen freundlichen, angstfreien Hund, den sie überall mithinnehmen kann. Den hat sie mit Lena jetzt gefunden. Die Hündin wird in den Urlauben – u.a. nach Norderney – mitgenommen. Das Fahren mit Bahn und Fähre wird sie dafür schnell lernen. Auch an zwei Katzen, die hin und wieder beim neuen Frauchen zur Pflege sind, wird sich Lena gewöhnen. Die junge Hündin hat ein schönes, spannendes Leben vor sich.

 

 Lena im Video: https://youtu.be/xAYna_SjrGg