default logo

Isolde ist vermittelt

Die kleine Isolde wurde in der Großstadt ausgesetzt

Isolde wurde im Februar vor einem Bauhaus in Oradea / Rumänien ausgesetzt.

Sie hatte einen Chip und wurde registriert. Isolde gehörte einer älteren Frau aus der Ortschaft Simian 80 Km von Oradea entfernt. Die Familie war wahrscheinlich dort einkaufen und hat die kleine Hündin in der großen Stadt dem Schicksal überlassen. Warum sie das gemacht haben, ist schwer zu verstehen. Nun wartet Isolde seit dem Februar 2022 im Tierheim von Sisterea auf ein neues Zuhause. Der ITV Grenzenlos möchte dies gern in Deutschland für sie finden.

Die nette Isolde ist ein Sonnenschein. Sie ist allen gegenüber freundlich und zutraulich. Sie ist munter, bewegungsfreudig und hat viel Lebensfreude. Sie ist von ihrer Art her zart, bescheiden und unterwürfig. Sie mag alle Menschen und lässt sich alles mit sich machen ohne zu knurren oder zu schnappen. Im Tierheim kommt sie mit den anderen Hunden gut aus.

Isolde eignet sich für jedes Zuhause. Hauptsache sie bekommt viel Zuwendung und eine gute Versorgung. Die zuckersüße kleine Dame wird dafür sehr dankbar sein und viel gute Laune in ihre neue Familie bringen.

Isolde ist im März 2016 geboren und 27 cm groß. Sie ist kastriert, gechipt und geimpft. Vor der Ausreise bekommt sie noch einen Blutschnelltest. Sie ist reisefertig und könnte mit dem nächsten Transport des ITV Grenzenlos ausreisen.

Isolde hat ein Zuhause in Mirow (Mecklenburg) gefunden. Dort gibt es kleine und große Hunde, mit denen Isolde keine Probleme hat. Sie hat sich sofort aklimatisiert. Ihre Familie besteht aus einem Frauchen und 2 jungen Mädchen. Alle kümmern sich um die Hunde und helfen Isolde, Mitglied der Familie zu werden.

Isolde im Video:  https://youtu.be/H9s-5Lu35SM