default logo

Iris ist vermittelt

Die kleine Iris ist sehr bescheiden und sucht Wärme

Iris lebte in einer Roma Siedlung in Cordau, bei Oradea /Rumänien. Sie kam nach Sisterea zusammen mit anderen Hunden zum Kastrieren und blieb da, weil sie zu abgemagert und traurig war.

Iris braucht ganz schnell ein neues sicheres Zuhause, wo sie noch ein paar schöne Jahre haben darf.  Jetzt ist es kalt im „Offenen Tierheim“, und die Hütte reicht zum Aufwärmen nicht auf.

Die kleine niedliche Iris ist bescheiden und lieb. Sie kennt wahrscheinlich das Leben in einem Haushalt noch nicht und hat noch viel zu lernen. Aber sie möchte gefallen und alles richtig machen, damit man sie gern hat und verwöhnt. Sie ist offen, neugierig und sehr verträglich.

Sie geht schon ziemlich gut an der Leine und kommt mit den anderen Hunden gut aus. Sie braucht ein ruhiges freundliches Zuhause mit einem schönen warmen Körbchen, damit sie sich wohl fühlen und erholen kann.

Iris wurde Mitte 2013 geboren und ist 32 cm groß – für eine ältere Dame eine geeignete Schmusehündin. Im Tierheim ist sie seit November 2022.  Sie wurde geimpft, kastriert und gechipt. Vor ihrer Ausreise bekommt sie noch einen Blutschnelltest auf die gängigen Reisekrankheiten.

Iris lebt seit dem 28.1. in Langenhagen. Sie war am ersten Tag noch recht müde, freundet sich aber mit ihrem Hausgenossen , dem kleinen Beni an. Da bei ihr Herzwürmer festgestellt waren, wird sie hier behandelt und bald genesen. Sie genießt jetzt schon ein warmes Körbchen und viel Liebe und Zuwendung.

Iris im Video:    

https://youtu.be/MkcLLKsZdOk