default logo

Hogi ist vermittelt

Ein „Eisbär“  mit Sommersprossen

Hogi  – ein  „Eisbär mit Sommersprossen“ – wurde letztes Jahr im September aus dem städtischen Tierheim Oradea in Rumänien gerettet. Er wurde im Offenen Tierheim von  Sisterea gechipt, geimpft und kastriert. Seit dem 19.03. ist er durch den ITV Grenzenlos im „Gasthaus für Tiere“ in  Essel und wartet auf ein schönes Zuhause.

Der bildschöne flauschige Rüde Hogi ist super freundlich und aufgeschlossen. Er ist immer lustig und gut drauf. Er mag alle Menschen und auch seine Artgenossen, mit denen er gern spielt. Er hat ein sehr angenehmes Wesen und zeigt sich immer lieb und anhänglich. Er kennt wahrscheinlich noch keinen Haushalt und muss noch viel lernen. Er ist aber aufgeschlossen und lernwillig und begreift schnell. Er braucht natürlich noch eine gute Erziehung . Der muntere schneeweiße  Hogi sucht eine  Familie, die viel mit ihm unternimmt und ihm viel beibringt. Der treue und anhängliche Hundemann wird dafür sehr dankbar sein und viel Liebe und Freude in seine neue Familie bringen. Er eignet sich für ein Zuhause mit Hundeerfahrung,  einer genügend großen Auslauffläche und Kontakt zu anderen Hunden. Eine regelmäßige Fellpflege ist notwendig.

Hogi wurde Mitte 2019 geboren,  ist 55 cm groß und hat ein dichtes  Fell. Ins Tierheim kam er im September 2021. Er ist geimpft, gechipt und kastriert. Einen Blutschnelltest bekam er vor seiner Ausreise mit negativem Ergebnis.

Hogi hat ein schönes Zuhause in einem Mehrgenerationenhaus in Negenborn in der Wedemark gefunden. Am 19.4. fuhr er mit seinem hundeerfahrenen Herrchen dorthin. es gibt einen Garten, eine junge Labradorhündin nebenan zum Spielen und Toben und einen Gartenteich, in den er lieber nicht springen sollte. Sein dichtes Fell wird bald geschoren, und der Tierarzt wird ihn begutachten. Alle werden viel Freude mit Hogi haben.

Hogi im Video:    https://youtu.be/K1zYZudvtJ