default logo

Gracie ist vermittelt

Gracie liebt Spaziergänge und ist sehr lieb

Die Hündin Gracie wurde in der Nähe  des Tierheims in  Beijus/Rumänien öfter gesehen. Man erkundigte sich nach ihrem Eigentümer und erfuhr, dass sie keinen hatte. Sie wurde im Tierheim Beijus aufgenommen, entwurmt, geimpft und kastriert. Eine Helferin nahm sie Weihnachten mit nach Hause in Pflege. Denn Gracie fühlte sich im Tierheim nicht wohl. Jetzt braucht sie  dringend einen endgültigen warmen Platz bei einer Familie.  Der ITV Grenzenlos  würde sie gern in Deutschland vermitteln.

In Gracie steck ein Airedale-Terrier; sie ist ruhig und bescheiden. Man merkt ihre Anwesenheit kaum. Sie mag alle Menschen und ist nicht ängstlich, sondern verbreitet immer gute Laune. Gracie mag auch andere Hunde; über ihr Verhältnis zu Katzen ist nichts bekannt. Gracie ist intelligent und lernwillig. Sie hat auf der Pflegestelle schon Sitz gelernt. Sie ist stubenrein, geht gut an der  Leine, ist anhänglich und möchte alles richtig machen.

Airedale-Terrier sind nie aggressiv, sondern gute Familienhunde, deren Jagdtrieb man zügeln kann. Sie lieben  das Wasser, laufen gern und sie sind für jeden Spaß zu haben.

Gracie ist geimpft, gechipt und kastriert und bekommt vor ihrer Ausreise noch einen Blutschnelltest. Sie wurde Mitte 2018 geboren und ist 42 cm groß.

Mit dem Rüden Wolfi versteht sich Gracie blendend. Sie zog am 16.1. bei einer tierfreundlichen Familie in Bad Oeynhausen ein. Noch ist Gracie etwas müde, aber das Hunde – team wird viel Freude ins Familienleben bringen.

 

Gracie im Video:   https://youtu.be/PaerMcI3ltw