default logo

Gasper

Wuschel Gasper sucht eine aktive Familie

Der kleine Wuschel Gasper wurde von seinem Eigentümer ins Tierheim von Kosice /Slowakei gebracht. Er hatte ihn als Welpe erworben und nun festgestellt, dass die Familie keine Zeit für den Hund habt.  Gasper wuchs  ohne Erziehung und Sozialisation auf. Gasper war anfangs dementsprechend  unsicher und skeptisch und brauchte extra Fürsorge.

Jetzt hat sich das schwarz-weiße Wollknäuel total verändert. Er hat sich zu einem aktiven aufgeschlossenen Rüden entwickelt, der gern tobt und spielt und Bewegung liebt. Als er ins Tierheim kam, hatte er Angst vor fremden Menschen. Jetzt liebt er alle Menschen und möchte von jedem gestreichelt werden.  Er kommt mit allen Hunden gut aus und holt nun alles nach, was er in seiner Kindheit versäumt hatte.

Gasper ist sauber und sollte regelmäßig ausgeführt werden. Er braucht eine Familie, die Zeit für ihn hat und bereit ist, den kleinen Kerl zufrieden und glücklich zu machen.  Natürlich braucht er eine gute Erziehung und Hundekontakt. Der ITV Grenzenlos möchte ihn gern in Deutschland vermitteln. Sein Fell braucht Pflege – es wurde sehr vernachlässigt.

Gasper wurde im April 2020 geboren und kam am 5.1. 2021 ins Tierheim. Er ist 45 cm groß und wiegt 17. kg. Er wurde geimpft, gechipt und kastriert. Vor seiner Ausreise bekommt er noch einen Blutschnelltest. Der ITV Grenzenlos hofft sehr, eine nette Familie für ihn zu finden. Dann könnte er am 01.05. 2021 mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen.

Gasper kommt am 1.5. nach Deutschland und hat gute Aussichten, ein neues Zuhause in Bremen zu finden.