default logo

Franziska ist vermittelt

Die kleine Franziska ist munter und fröhlich

In Franziska steckt ein kleiner Yorkshire-Terrier.  Sie wurde zusammen mit anderen 30 Hunde aus dem schrecklichen Tierheim von Oradea/Rumänien  gerettet. Sie war nur noch Haut und Knochen, dehydriert und voller Parasiten.

Franziska war gechipt aber leider nicht registriert, deshalb ist nichts über ihre Vergangenheit bekannt.  Sie hatte einen Besitzer und wurde wahrscheinlich ausgesetzt.

Franziska wird nun in Sisterea aufgepäppelt, entwurmt, geimpft und kastriert. Sie braucht jetzt nur noch ein warmes sicheres Zuhause für immer. Sie mag es gemütlich und gemütlich; in Sisterea hat sie das Sofa in der Küche sofort ausprobiert.

Franziska ist sehr aufgeschlossen und zutraulich. Sie mag alle Menschen und freut sich sehr, wenn man sich mit ihr beschäftigt. Sie ist munter und aktiv, sie möchte viel erleben und erkunden. Sie sucht eine bewegliche Familie, die viel mit ihr unternimmt und ihr viel Aufmerksamkeit und Zuwendung schenkt. Sie ist ein idealer Familienhund. Franziska ist verspielt und lustig. Sie geht schon gut an der Leine und zeigt sich immer lernbereit. Die hübsche wuschelige Hündin hat eine kurze Rute.

Franziska wurde Anfang 2017 geboren und ist seit November 2022 im Tierheim. Sie ist nur 40 cm groß und hat graue wuschelige Haare.  Sie ist bereits geimpft, gechipt und kastriert und bekommt vor ihrer Ausreise noch einen Blutschnelltest auf die dort vorkommenden Reisekrankheiten.

Am 28.1. fuhr Franziska 4 Stunden lang gemütlich im Auto nach Althütte, ihrem neuen Zuhause. Sie hat die Fahrt und dann das neue Zuhause genossen. Sie möchte ihr Körbchen gar nicht mehr verlassen – so glücklich ist sie, im Warmen zu sein. Franziska wird von ihrem neuen Frauchen verwöhnt werden.

Franziska im Video:    https://youtu.be/ebI3MJXUlV4