default logo

Flame ist vermittelt

Flame ist sehr anschmiegsam und freundlich

Die Hündin  Flame wurde aus einem verlassenen Haus in Kosice gerettet. Sie war dort ganz allein. Sie kam ins Tierheim von Kosice/Slowakei.  Dort wurde sie zunächst von allen übersehen und blieb viele Monate im Tierheim.  Flame ist kein Hund, der auf jemanden zuläuft und Kontakt sucht. Sie war anfangs eher zurückhaltend.  Mit den anderen Hunden kommt sie jedoch gut aus. Und sie liebt den Ball und das Wasser.

Flame ist jetzt in einer Pflegestelle und hat viel gelernt. Sie ist großartig, meint die Pflegerin .  An Menschen hat sie sich gewöhnt . Sie lebt völlig problemlos in einer Wohnung, mag kaum ausgehen und liebt das Sofa.  Aber, wenn sie draußen ist, freut sie sich und ist glücklich. Flame ist ein Familienhund mit einem Herzen aus Gold: Sie möchte immer in der Nähe ihrer Menschen sein, die sie liebt und von denen sie liebkost werden möchte. Sie ist sehr freundlich und ausgeglichen, sie kann allein bleiben. Sie mag andere Hunde und spielt gern mit ihnen. Flame braucht eine harmonische ruhige Umgebung und möchte als Familienmitglied aufgenommen und  geliebt werden.

Flame wurde im Januar 2015 geboren und ist nur 35 m groß. Sie hat etwas Übergewicht (sie wiegt 21 kg). Sie ist geimpft, gechipt und kastriert. Vor ihrer Ausreise bekommt sie noch einen Blutschnelltest.

Die kleine Flame freut sich, ein schönes Zuhause in Gelbensande zu bekommen. Zunächst fuhr sie mit ihrem neuen Frauchen und dem freundlichen Hundekumpel Buddy nach Peine – am 1.3. geht es dann nach Hause. Beide Hunde verstehen sich gut und haben die ersten gemeinsamen Spaziergänge hinter sich. Es gibt für Flame viel Neues kennenzulernen.

 

.