default logo

Doris

Dackel-Mischling Doris möchte verwöhnt werden.

Doris wurde in der Nähe von Sisterea, dem „Offenen Tierheim“ in Rumänien gefunden. Sie war weder gechipt noch kastriert und hatte einen riesigen Leistenbruch, so groß wie ein Ball. Sie wurd vom Tierarzt Lacy operiert.

Doris hatte auch einen Unfall gehabt. Ihr rechtes vordere Bein war gebrochen und ist von selbst geheilt. Eine medizinische Versorgung hatte die Hündin nicht bekommen. Das scheint sie heute nicht mehr zu stören, denn sie hat keine Schmerzen und kann recht schnell laufen. Sie geht gut an der Leine.

Über ihre Vergangenheit ist nichts weiter bekannt.

Doris ist eine ältere freundliche und zutrauliche Hündin. Sie war anfangs etwas unsicher und skeptisch. Aber sie fasst schnell Vertrauen. Sie ist nicht aggressiv und lässt alles mit sich machen. Sie hat jedoch durchaus ihren eigenen Charakter und zeigt sich unter den anderen Hunden etwas eifersüchtig. Deshalb wäre sie als Einzelhund glücklich und zufrieden.

Doris ist trotz ihres Handicaps munter und neugierig. Sie möchte noch viel erleben und kennen lernen. Sie ist noch nicht richtig erzogen worden, und man muss geduldig mit ihr sein; denn sicher hat sie noch kein Zuhause kennen gelernt sondern lebte auf der Straße. Jetzt sollte sie es gut haben und  viel Zuwendung bekommen.

Doris wurde Anfang 2016 geboren und ist nur 32 cm groß. In ihr steckt ein Dackel. Ins Tierheim kam sie im Februar 2024. Dort wurde sie geimpft, gechipt, operiert und kastriert. Sie wartet jetzt auf ihr neues Zuhause.

Rufen Sie bitte an: 05071 – 4126  oder 0162 9809498, wenn Sie Ihnen gefällt.

Doris im Video: https://youtu.be/zBr0w2qlyyc