default logo

Brownie ist vermittelt

7 Jahre verbrachte Brownie im Tierheim von Sisterea in Rumänien

Brownie befand sich seit 2015 in Sisterea /Rumänien und wurde, obwohl sie  sehr freundlich und auffallend anhänglich ist, unter den vielen Hunden immer übersehen. Niemand weiß, woher sie kommt.  Sie hat das Tierheim satt und möchte jetzt ein schönes warmes Zuhause habe, wo sie gut versorgt und geliebt wird.  Nun hat sie eine Chance; denn sie kam am 24.09.2022 nach Deutschland und wartet jetzt in einer Pflegestelle des ITV Grenzenlos in  Berkhof auf ein Zuhause.

Brownie ist ein sehr anhängliches Hundemädchen, das ihre Streicheleinheiten einfordert. Sie läßt ihre Menschen nicht aus den Augen und läuft immer hinterher. Sie hatte sicher noch nie ein Zuhause und zeigt ihre Freude, bei Menschen zu leben, mit ihrer bedingungslosen Liebe. Als Einzelprinzessin oder mit einem souveränen Rüden würde sie sich in einem neuen Zuhause sehr wohl fühlen. Sie ist anderen Hunden gegenüber friedlich und freundlich, obwohl sie vor einiger Zeit schlimm gebissen worden war. In Ihrer Pflegestelle benimmt sie sich vorzüglich und macht keinen Unsinn. Sie ist stubenrein und lernt gut. Da Brownie ein sehr kräftiges Mädchen ist, sollten Kinder im Haushalt etwas älter und standfest sein. Treppen sind für Brownie nicht geeignet.

Brownie hat sich in Rumänien aus Langeweile ziemlich mollig gefressen und muss nun einige Kilos loswerden. Brownie sucht ruhige und friedliche  Menschen, die einen Garten und Geduld und Verständnis haben, ihr alles, was sie zu einem Leben in der Zivilisation braucht, beizubringen.  Brownie hat nach so langer Zeit im Tierheim ein ruhiges Plätzchen in einem schönen Zuhause mit Garten und kleineren Spaziergänge verdient. Ihr dichtes Fell muss regelmäßig gebürstet werden.

Brownie wurde Mitte 2012 geboren und ist 47 cm groß. Sie wurde im Tierheim geimpft, gechipt und kastriert. Sie bekam vor der Ausreise einen Blutschnelltest mit negativem Ergebnis.

Brownie lebt seit einiger Zeit in Heimsen/Weser bei einem älteren Ehepaar. Sie braucht etwas Zeit sich umzugewöhnen, denn sie hat viele Jahre im „Offenen Tierheim“ in Sisterea verbracht. Ihrem Alter entsprechend hat sie durchaus einen eigenen Charakter entwickelt. Nun müssen ihre Menschen ihr etwas Zeit geben und Geduld haben, ihr gesittete Manieren beizubringen, um ein braver Hund zu werden.