default logo

Asan

Asan ist noch sehr verunsichert

Der kleine Asan wurde in einem tiefen Schacht gefunden. Es ist nicht bekannt, wie lange er dort war. Feuerwehrleute mussten ihn aus dem Schacht retten. Er wurde sofort in eine Tierklinik gebracht, weil er dringend untersucht werden musste, um gesundheitliche Probleme nach dem Sturz auszuschließen. Er hatte keinen schweren Schaden, blieb aber in der Klinik.

Nach ein paar Tagen kam er ins Tierheim von Kosice (Slowakei). Dort war er zu Anfang sehr misstrauisch, verängstigt und sogar aggressiv. Aber es wurde mit ihm gearbeitet, und er hat angefangen Vertrauen aufzubauen. Asan kann bereits mit den Menschen zusammenarbeiten, aber es gibt noch viel zu tun.

Er muss zuerst eine Person kennenlernen, um ihr dann langsam Vertrauen zu schenken. Asan braucht daher einen erfahrenen, beständigen und geduldigen Besitzer.

Der kleine Hund spielt gern mit Bällen, die er überall hin mitnimmt. Er versteht sich problemlos mit Rüden und Hündinnen. Kleine Kinder sollten nicht im Haushalt leben.

Asan ist seit dem 28.02.2019 im Tierheim von Kosice. Er ist im Januar 2016 geboren, 42 cm groß und wiegt 19 kg. Er ist geimpft, gechipt, kastriert und bekommt vor der Ausreise durch den ITV Grenzenlos noch einen Blutschnelltest.

Bitte rufen sie beim ITV an, wenn sie sich für Asan interessieren: 05071 – 4126  oder 0162 9809498.