KontaktSitemapImpressum

Reiseberichte

Reiseziel:Rumänien
Oradea - Sisteria - Marghita
Reisebericht
Reisedauer:30.06.2017 - 03.7.2017
Teilnehmer:9 köpfige Reisegruppe des ITV Grenzenlos


Die diesjährige Reise zum Partnertierheim in Rumänien führte 9 Freundinnen und Freunde des ITV Grenzenlos nach Oradea /Sisterea /Marghita. Der Leiter des "Offenen Tierheims" in Sisterea Carol Lazar freute sich über die Besucher und zeigte stolz das ordentlich und vorbildlich geführte Tierheim mit rd. 500 zum großen Teil frei laufenden Hunden. Bericht lesen



Reiseziel:Rumänien, Region BihorReisebericht
Reisedauer:19.3. - 21.3. 2016
Teilnehmer:Dr. Helga Körnig, Eckhard Reis


Kastrationsaktionen erfolgreich im Westen Rumäniens

In der Region von Bihor an der ungarischen Grenze gibt es kaum mehr Streunerhunde. Das ist das Ergebnis einer jetzt 10 Jahre währenden Kastrationskampagne, die der englische Unternehmer Robert Smith organisiert und finanziert hat. Noch heute werden streunende Hunde - sofern es welche gibt - aufgegriffen / kastriert und wieder ausgesetzt. Allerdings werden die meisten dieser Hunde nicht mehr auf die Straße geschickt, sondern im "Offenen Tierheim" von Sisterea aufgenommen. Dort dürfen sie frei leben, werden gefüttert und tierärztlich versorgt und haben die Chance, im In- und Ausland vermittelt zu werden.

Von dieser insgesamt positiven Situation im Westen Rumäniens konnten sich Dr. Helga Körnig und Eckhard Reis vom ITV Grenzenlos überzeugen. Vom 19.bis zum 21. März 2016 besuchten sie das "Offenen Tierheim" und das Tierheim in Beijus.
Bericht lesen



Reiseziel:Gusev (Gumbinnen)
Region Kaliningrad
Reisebericht
Reisedauer:15.-21. August 2015
Teilnehmer:Katja Funke, Manuela Barkhoff, Maria Barkhoff, Dr. Helga Körnig, Nicole Reimann;
Dr. med. vet. Michael Barkhoff, Marc Detjen, Wilhelm Funke, Eckhard Reis

Kastrationsaktion von Hunden in Gusev u.U.
- Zusammenarbeit ist die Voraussetzung für dauerhaften Erfolg -


Ziel des Projektes in Gusev – Gumbinnen – in der russischen Region Kaliningrad war es, in einer Woche möglichst viele Hunde zu kastrieren, die einen Besitzer haben. Dadurch soll die Zahl der Straßenhunde langfristig begrenzt, die Akzeptanz bei der Bevölkerung erhöht und ein Weg aufgezeigt werden, wie in Gusev grundsätzlich das Streunerhundeproblem reduziert werden kann, ohne Tiere zu euthanasieren. Die Verwaltung von Gusev steht hinter diesem Ansatz: Der Kreis Gusev ist der einzige Kreis in der Region Kaliningrad, in dem Streunerhunde nicht getötet werden, obwohl es in Gusev rd. 50 Straßenhunde gibt. Auf dieser Basis wurde am 27.2.2015 eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem ITV Grenzenlos und der Stadt/dem Kreis Gusev geschlossen, die das Projekt ermöglichte.

Den Bericht lesen Sie hier: Bericht lesen



Reiseziel:Gusev (Gumbinnen) im Kaliningrad-GebietReisebericht
Reisedauer:22.11. - 26.11. 2014
Teilnehmer:Dr. Helga Körnig, Katja Funke, Eckhard Reis


Kooperation im Tierschutz über Grenzen hinweg ist das Ziel des ITV Grenzenlos. Deshalb sind die ITV-Mitglieder Dr. Helga Körnig, Katerina (Katja) Funke und Eckhard Reis vom 22.11. – 26.11. 2014 auf eigene Kosten in die russische Region Kaliningrad gereist. In der Stadt Gusev (Gumbinnen) wollten sie ausloten, welche praktischen Möglichkeiten für eine engere Zusammenarbeit und ein gemeinsames Tierschutz-Projekt mit der Stadt bestehen. Ein Besuch im privaten Tierheim von Oksana Sosulja sollte Einblick in die vorhandenen Möglichkeiten zur Verbesserung des Tierschutzes im Ort gewähren. Auch hierbei möchte der ITV Grenzenlos helfen. Bericht lesen



Reiseziel:Rumänien/Bukarest-Salonta-Oradea-"Offenes Tierheim" SisteriaReisebericht
Reisedauer:20. bis 29. April 2014
Teilnehmer:Dr. Helga Körnig, Marita Lilienthal, Ursula Hübner, Eckhard Reis

Rumänien im Zeichen der Hundemorde:
Politik setzt auf Massentötungen - Private Initiativen kämpfen um das Leben der Straßenhunde


Die Reise von Mitgliedern des ITV Grenzenlos nach Bukarest und in die Region Bihor vom 20. bis zum 29 April 2014 diente vor allem zwei Zwecken:
Zum Einen wollten wir uns persönlich einen Eindruck über die Situation in Bukarest nach Erlass des neuen Hunde(tötungs-) Gesetzes, das Anfang 2014 in Kraft getreten ist, verschaffen. Dabei kam es besonders darauf an, herauszufinden, welche konkreten und für den ITV Grenzenlos realisierbaren Hilfsmöglichkeiten dort bestehen.
Zum Zweiten wollten wir selbst eine weitere Ladung von Hilfsgütern, Medikamenten und medizinischen Geräten nach Bukarest in das Tierheim von Rudi Hofmann bringen. Deshalb haben wir die Reise in einem gemieteten VW Bus unternommen.

Neben Bukarest wollten wir uns in der Region Bihor über unser Partnertierheim Salonta sowie das Tierheim in Oradea und das "Offene Tierheim" von Robert Smith in Sisterea informieren. Bericht lesen



Reiseziel:Slowakei / Kosice
Rumänien / Oradea-Salonta-Marghita-Beius-Sisterea
Reisebericht
Reisedauer:1.bis 9. September 2013
Teilnehmer:Dr. Helga Körnig, Eckhard Reis

Die Verbesserung des Tierschutzes vor Ort ist die einzige Lösung
zur Bewältigung des Streunerproblems

Kastrationen und Bau von Tierheimen
Vom 1. bis 9. September haben zwei Mitglieder des ITV Grenzenlos eine Reise in die Slowakei und nach Ruma¨nien unternommen. Durch die Reise wollte sich der ITV Grenzenlos bei unseren Partnern UVP in Kosice/Slowakei und FPCC/SOS DOGS in Ruma¨nien u¨ber neue Entwicklungen informieren, die Realisierung von gemeinsamen Projekten begutachten und gleichzeitig die schon langjährige Zusammenarbeit weiter vertiefen. Im Rückblick auf eine sehr intensive Woche mit vielen Eindrücken, zahlreichen Gesprächen und neuen Kontakten können wir sagen, dass die Reise ein Erfolg war. Bericht lesen



Reiseziel: Istanbul /Sariyer
Reisedauer: 30. August bis 02. September 2012
Teilnehmer: Eckhard Reis und 2 Mitglieder des ITV Grenzenlos
Außerdem anwesend: Karl Heinz Wilbert, Wilbert Medizintechnik

Medizinische Geräte für das Tierheim Sariyer/Istanbul

Der ITV Grenzenlos und die Firma Wilbert Medizin Technik spenden für die Tierklinik im Tierheim Sariyer
Am 30. August machte sich zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Gruppe des ITV Grenzenlos auf den Weg zum Tierheim von Sariyer in Istanbul. Der ITV hielt damit seine Zusage vom Februar ein, das Tierheim beim Aufbau einer modern ausgestatteten veterinärmedizinischen Abteilung und einer Quarantänestation zu unterstützen. Dass daran dringender Bedarf besteht, konnte der ITV Grenzenlos nicht nur bei seinem Februarbesuch sehen – auch frühere Fernsehaufnahmen des Senders VOX zeigten, dass bei der medizinischen Ausstattung des Tierheims vieles im Argen lag. Reisebericht lesen


Reiseziel: Istanbul /Sariyer
Reisedauer: 02. bis 04. Februar 2012
Teilnehmer: Eckhard Reis und 2 Mitglieder des ITV Grenzenlos
Außerdem anwesend: Lale Halimoglu und Berrin Olcay

Öffentlicher Tierschutz und private Initiativen zum Schutz der Straßenhunde in Sariyer/Istanbul


Am 2. Februar 2012 sind wir mit einer kleinen Gruppe nach Istanbul gereist, um die Hunde Koruma, Bonus und Snoopy abzuholen, die durch den ITV Grenzenlos in Deutschland vermittelt werden. Wir haben den Besuch natürlich auch genutzt, um neue Kontakte zu knüpfen und unsere Hilfe anzubieten. Reisebericht lesen


Reiseziel: Kosice / Slovakei
Reisedauer: 20. bis 23. August 2009
Teilnehmer: Dr. Helga Körnig, Eckhard Reis, Susanne und Heiko Kappe
Außerdem anwesend:  

Tierschutz in Kosice / Slovakei

Als Jana Bohdanova aus Kosice im Oktober 2008 an einem internationalenTierschutzkongress - veranstaltet von Dogs Trust – in Stresa / Italien teilnahm, entdecktesie im „Gozo SPCA Newsletter“ vom September 2008 einen Bericht über die erfolgreiche Kastrationsaktion des ITV Grenzenlos in Kooperation mit SPCA Gozo/Malta. Sie schautesich die home-page des ITV Grenzenlos an und schickte ihre erste Mail an den ITV Grenzenlos, schilderte die Situation in Kosice und bat um Hilfestellung für den Tierschutz in Kosice. Reisebericht lesen


Reiseziel: Istanbul /Beykoz
Reisedauer: 12. bis 17. Mai 2010
Teilnehmer: Dr. Helga Körnig, Eckhard Reis, Susanne und Heiko Kappe
Außerdem anwesend: Praktikantin Susanne Hefekäuser von dpa Istanbul, Banu Knüppel und Yasemin Baban

Bürgermeister Yücel Celikbilek von Beykoz /Istanbul bekennt sich zum Tierschutz

Nach all den schrecklichen Greueltaten, die vor 2 Jahren den Hunden in Beykoz angetan worden waren (vgl. die Informationen und Interventionen von PETA und anderen Tierschutzvereinen, die im Jahre 2008 weltweit Aufmerksamkeit im Internet fanden), war es ein wagemutiges Unterfangen, wieder dorthin zu gehen und zu erleben, wie die Situation heute ist. Kontaktaufnahmen und Recherchen vor einer Reise von Mitgliedern des ITV Grenzenlos e.V. nach Istanbul ergaben Widersprüchliches. Bruchstückhafte Tatsachenberichte, Meinungsäußerungen und versteckte Hilferufe beunruhigten uns, spornten uns aber gleichwohl auch an, Verbindungen nach Beykoz aufzunehmen. Reisebericht lesen




© 2015 ITV Grenzenlos e.V.