KontaktSitemapImpressum

Das Recht der Tiere

Der ITV Grenzenlos setzt sich für die artgerechte Behandlung der Tiere durch den Menschen ein. Dazu sind angemessene rechtliche Grundlagen erforderlich. Soweit es in den Ländern, wo der ITV Grenzenlos tätig ist, keine Tierschutzgesetze gibt, wird ihre Schaffung eingefordert. Wo geltende Gesetze nicht eingehalten werden, oder ihre Missachtung ohne Konsequenzen bleibt, wird das öffentlich dokumentiert. Das gilt auch für Deutschland.


Europäischer Tierschutz

Rechte für Tiere werden auf nationaler, Landes- und EU-Ebene gesetzt. Dabei nimmt die EU-Ebene zunehmend eine Schlüsselposition ein, weil sie über Richtlinien und Verordnungen direkten Einfluss auf das Recht der Mitgliedstaaten hat.
Der EU-Reformvertrag, der am 1.12.2009 in Kraft trat, enthält eine Bestimmung zum Tierschutz, die völlig unzureichend ist und keinen wirksamen Schutz der Tiere vor menschlichen Misshandlungen bietet. Daher fordert der ITV Grenzenlos, dass der Art. 13 geändert wird und ohne Einschränkungen den Schutz der Tiere gewährleistet.
Der ITV Grenzenlos erwartet, dass die EU – Parlament und Europäische Kommission – mehr Rechte für alle Tiere, für frei lebende Tiere, für Heimtiere, für „Nutz“tiere und für Streunertiere schafft und deren Umsetzung in den Mitgliedstaaten durchsetzt.

Den ausführlichen Text lesen Sie hier:

recht_der_tiere.pdf

Wichtige Links zum Thema finden Sie hier



© 2015 ITV Grenzenlos e.V.