KontaktSitemapImpressumDatenschutz

Hunde im Ausland - Seite 2

Hunde im Ausland - Seite 1

Hunde im Ausland - Seite 3...

Dion

Dion ist ein fröhlicher Schnauzer-Mix

Lustig und menschenfreundlich ist dieser graue Schnauzer-Mischling. Dion lebt im “Offenen Tierheim” in Rumänien, ist lieb und angenehm. Er versteht sich mit den anderen Hunden und ist zu allen Artgenossen nett. Er ist ein souveräner Rüde. Er mag Menschen gern. Freundlich und schwanzwedelnd geht er auf jeden Besucher zu und begrüßt ihn. Natürlich braucht er – wie die anderen frei lebenden Hunde auch – Erziehung. Ein Zuhause bei Menschen, die Erfahrung mit großen Hunden haben, wäre schön für ihn. Dion braucht Orientierung und jemandem, der ihm sagt, wo es langgeht.

Dion ist im Mai 2014 geboren und 53 cm groß, struppig und robust. Er ist bereits geimpft, gechipt und kastriert und könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland kommen. Vor seiner Abreise bekommt er noch einen Bluttest.

Meldet Sie sich bitte beim ITV Grenzenlos: 0172 4227586, wenn Sie interessiert sind.
 

Dino

Dino hatte ein schweres Leben und ist dennoch ein wunderbar anhänglicher freundlicher Rüde

Dino wurde im März 2013 geboren und wurde schon als Welpe, der auf der Straße lebte, von einem Tierarzt aufgegriffen und als “Versuchshund” für vielerlei Verhaltensweisen getestet. Später – im Mai 2014 – wurde er ins Tierheim von Kosice/ Slowakei gebracht.

Dino liebt Menschen, er braucht ihre Aufmerksamkeit und lieb Streicheleinheiten. Frauen bevorzugt er, bei Männern ist er anfangs etwas vorsichtig. Mit Kindern kommt er gut aus, er liebt sie sogar. Mit anderen Hunden versteht er sich. Er ist ein fröhlicher, aufgeschlossener ausgeglichener Hund, der gern eine Familie hätte und auch sportlich beschäftigt werden möchte.

Dino ist 56 cm groß, geimpft, gechipt und kastriert. Der ITV Grenzenlos würde ihn gern nach Deutschland kommen lassen, wenn jemand sich für diesen netten Rüden interessiert.

Bitte, melden Sie sich unter 05071 - 4126
 

Amra

Amra wirkt im Tierheim etwas melancholisch und traurig

Amra war gerade mal ein halbes Jahr alt (geb. Mai 2015), als sie vor dem Tierheim in Sisterea/Rumänien ausgesetzt wurde. Die Tierschützer nahmen die junge Hündin in ihre Obhut, da sie den anstehenden Winter im Freien und auf sich allein gestellt nicht überlebt hätte. Das war im November 2015. Seitdem wartet Amra sehnsüchtig auf Menschen, die ihr ein liebevolles Zuhause schenken wollen.

Amra ist eine gemütliche, angenehme und anhängliche 54 cm große Hündin, die Menschen sehr gern mag und mit gerade dreieinhalb Jahren im besten Hundealter ist. Sie kuschelt gern, liebt die Aufmerksamkeit, die sie bekommt und ist zudem sehr gelehrig und klug. Sie ist bereits leinenführig, benötigt aber noch etwas Erziehung.

Amra hat einen einwandfreien Charakter und ein sehr freundliches Wesen. Die zauberhafte Hündin würde sich gut als Familienhund eignen.
Im Tierheim war sie mit dem Dackel Tacsi befreundet. Die beiden waren ständig zusammen, spielten miteinander und hatten einen gemeinsamem Schlafplatz. Sie wurden sogar gemeinsam vermittelt, kamen jedoch nach kurzer Zeit zurück, da sie die Katzen und Hühner im neuen Zuhause ärgerten. Seitdem Tacsi vor ein paar Monaten in Deutschland durch den ITV Grenzenlos vermittelt wurde, vermisst Amra ihren Freund sehr und ist mit keinem anderen Hund mehr so eng befreundet.

Daher wünschen wir uns nun dringend auch für die schöne Amra eine eigene Familie, von der sie geliebt wird. Andere Hunde sind kein Problem, allerdings sollten keine Kleintiere im neuen Zuhause sein.
Amra ist bereits geimpft, gechipt und kastriert und bekommt vor der Ausreise noch einen Blutschnelltest.

Bitte melden Sie sich, wenn sie Amra adoptieren möchten, unter Telefon 0172 4227586
 

Hanna

Hanny ist jung, gehorsam und für jede Familie geeignet

Hanna lebte zusammen mit anderen Hunden auf einem Industriegelände in der Nähe von Oradea /Rumänien. Weil sich dort viele Straßenhunde aufgehalten haben, fühlten sich die Firmenleiter gestört; sie haben die Hundefänger gerufen. Die schöne Hündin Hanna wurde auch eingefangen und ins städtischen Tierheim von Oradea gebracht. Im November 2018 hatte sie das Glück, rausgeholt und nach Sisterea gebracht zu werden.

Hanna ist eine sehr freundliche und auf Menschen bezogene Hündin. Sie hat sicher mal ein Zuhause gehabt; denn sie geht schon an der Leine und kennt gutes Benehmen. Sie ist lieb und offen – der idealer Familienhund. Sie ist sehr sympathisch und lustig. Sie möchte gefallen und alles richtig machen. Sie kommt im Tierheim mit allen Hunden gut aus und spielt gern. Sie ist sehr aktiv und braucht Beschäftigung, Spiele und Hundekontakt. Hanna ist clever und lernt schnell. Sie würde gern auch die Hundeschule besuchen.

Hanna ist im Juli 2017 geboren, seit November 2018 im Offenen Tierheim und sehr hübsch. Sie mißt 52 cm, ist geimpft, gechipt und kastriert. Vor ihrer Ausreise bekommt sie noch einen Blutschnelltest.

Falls Ihnen Hanna gefällt, rufen Sie bitte an: 05071 - 4126
     

Nurmi

Nurmi ist ein junger fröhlicher und lieber Rüde

Der Junghund Nurmi lebte mit seine Freundin Gretchen auf der Straße. Es ist nicht bekannt , wo sie herkommen. Eines Tages wurden beide von Hundefängern aufgegriffen und ins städtisches Tierheim Oradea gebracht.
Nurmi hatte Glück, im Februar rausgeholt und ins “Offene Tierheim” nach Sisterea gebracht zu werden. Jetzt hofft er auf ein schönes Zuhause.

Als Junghund ist Nurmi aktiv und verspielt. Er ist sehr bewegungsfreudig und neugierig. Er ist clever und hat zeigt viel Charakter. Andere Hunde mag er gern, und Menschen gegenüber ist er sehr aufgeschlossen. Nurmi hat noch kein Zuhause kennen gelernt und muß noch erzogen werden. Da er sehr interessiert ist, dürfte das kein Problem sein. Er eignet sich als Familienhund, ideal mit einem zweiten Hund, mit dem er spielen und toben kann.
Der hübsche Rüde hat viel Energie und braucht viel Beschäftigung. Er ist im Februar 2018 geboren, 43 cm groß, geimpft, gechipt und kastriert.

Wenden Sie sich bitte an den ITV Grenzenlos e.V. 05071 - 4126 oder 01629809498, wenn Sie an ihm interessiert sind.
 

Tessa

Tessa ist lieb und freundlich und hatte schon ein Zuhause

Tessa ist eine freundliche Schäferhündin aus Rumänien. Sie hat ein Zuhause gehabt und ist deshalb auch an ein Leben zusammen mit Menschen gewöhnt. Als Tessas Frauchen gestorben war, hatte sie niemanden, der sich weiter um sie gekümmerte . Nachbarn haben darum gebeten, sie im Tierheim von Sisterea aufzunehmen.

Tessa hat ein liebes ruhiges und freundliches Wessen. Sie macht im Tierheim keine Probleme und geht jedem Streit aus dem Weg. Sie sucht natürlich wieder ein gemütliches ruhiges Zuhause bei älteren Menschen ohne Trubel und Lärm. Sie hat in Rumänien draußen im Garten gelebt und kennt das Leben in einem Haushalt noch nicht. Es dürfte aber kein Problem für sie sein. Sie paßt sich gern an und gehorcht. Im Tierheim kommt sie mit allen Hunden gut aus . Allerdings lebt sie eher für sich allein. Tessa ist Mitte 2013 geboren und rd. 55 cm groß. Tessa ist schwarz mit braunen Beinen und hat eine kurze Rute. Sie ist bereits geimpft, gechipt und kastriert und bekommt vor der Ausreise noch einen Blutschnelltest.

Bitte, rufen Sie an, wenn Sie an Tessa Interesse haben: 05071 - 4126 oder 01629809498
 

Carlo

Carlo hängt sehr an Menschen

Carlo kam in April 2016 zusammen mit anderen Hunden aus der Tötungsstation in Bacau/Rumänien nach Sisterea. Er lebte vorher auf der Strasse und war als sehr freundlicher Hund ein leichtes Opfer für die Hundefänger. Er hatte Glück gerettet zu werden. Aber im “Offenen Tierheim” soll er auch nicht bleiben.

Denn Carlo ist sehr freundlich und anhänglich. Er mag alle Menschen und seine Artgenossen auch. Er ist aktiv und verspielt, der perfekte Familienhund. Er würde sich auf einen zweiten Hund in der Familie sehr freuen. Der hübsche Rüde ist aufgeschlossen, fröhlich und munter.

Carlo wurde Anfang 2015 geboren, kam im April 2016 ins “Offene Tierheim” und möchte nun bald ein Zuhause haben. Er ist 50 cm groß und sehr fit.
Er wurde geimpft, gechipt und kastriert und bekommt vor der Ausreise noch einen Blutschnelltest.

Rufen Sie bitte an, wenn Sie an ihm interessiert sind: 05071 - 4126 oder 01629809498
   

Daisy

Die junge unkomplizierte Hündin heißt Daisy

Daisy wurde letztes Jahr im städtischen Tierheim Oradea vom Besitzer abgegeben. Sie kam mit einem Gesundheitsbuch, in welchem der Name Daisy steht. Es ist unbekannt, warum sie abgegeben wurde. Sie wurde vor kurzem vom Offenen Tierheim in Sisterea übernommen.

Daisy ist im März 2018 geboren. Sie ist eine lustige, muntere und aufgeschlossene Hündin. Ihrem Alter entsprechend ist sie aktiv und bewegungsfreudig. Sie sucht eine sportliche Familie, gern auch mit Kinder, die viel Zeit für sie und ihre Erziehung haben. Die hübsche Maus hat viel Energie und spielt gern mit ihren Artgenossen. Sie kommt mit ihnen gut aus und wäre über einen zweiten Hund in der Familie glücklich.

Daisy ist 45 cm groß, blond und im Tierheim seit Februar 2018. Sie wurde geimpft, gechipt und kastriert. Vor der Ausreise bekommt sie einen Bluttest.

Melden Sie sich bei Interesse bitte unter: 05071 - 4126 oder 01629809498.
     

Mamba

Mamba ist noch ein Welpe und sucht in Deutschland ein Zuhause

Das Tierheim in Kosice, Slowakei bekam einen Anruf mit der Mitteilung, dass ein Hündchen mit einem Strick um den Hals die Straßen in einem Dorf nahe Kosice überquerte. Die Helferinnen fanden den kleinen Welpen, er hatte einen fast schon eingewachsenen Strick um den Hals. Der Strick wurde sofort entfernt und das Hündchen wurde im Tierheim versorgt.

Mamba, so wurde die jetzt etwa 8 Monate alte Hündin genannt, ist eine fantastische Lady voller Energie und Lebenslust. In ihr steckt deutlich erkennbar ein Jagdhund. Sie ist sehr hübsch, verspielt und kontaktfreudig. Mit anderen Hunden hat sie keine Probleme. Wie alle jungen Hunde ist sie aktiv und liebt die Nähe der Menschen, um gestreichelt zu werden. Sie sollte bald ein Zuhause bekommen, damit sie Sicherheit und die richtige Orientierung bekommt und zur Hundeschule gehen kann. Der ITV Grenzenlos würde sie nach Deutschland kommen lassen, wenn sich jemand für diese junge Hündin interessiert. Mamba wurde im November 2018 geboren und kam am 9.3.2019 ins Tierheim. Sie ist jetzt 40 cm groß und wiegt 10,5 kg. Sie wird noch ein wenig wachsen. Sie ist geimpft, gechipt und kastriert und bekommt vor der Ausreise einen Bluttest.

Melden Sie sich bitte unter 0172 4227586
 

Leyla

Leyla ist souverän und freundlich

Leyla war eine Straßenhündin und lebte im rumänischen Kurort Băile Felix nahe Oradea. Als man sie auf der Straße trächtig entdeckte, wurde sie eingefangen und kastriert und wieder frei gelassen. Zwei Wochen später waren die Hundefänger unterwegs , fingen sie und brachten sie ins städtische Tierheim von Oradea. Weil sie den Tierfreunden bekannt war, wurde sie dort rausgeholt und ins “Offene Tierheim” gebracht. Nun sucht sie ein schönes Zuhause.

Leyla ist eine nette und freundliche Hundedame. Sie mag Menschen und ihre Artgenossen, wobei sie sich manchmal gegenüber Junghunden durchsetzt. Sie ist selbstbewusst und clever. Sie hat ein fröhliches lustiges Wessen, ist aktiv und unternehmungslustig. Sie sucht deshalb eine Familie mit Kindern, ideal mit einem großen Garten. Leyla ist Ende 2015 geboren und 52 cm groß. Im Tierheim ist sie seit März 2018. Sie ist geimpft, gechipt und kastriert und bekäme vor ihrer Ausreise aus Rumänien noch einen Bluttest.

Kontakt: 05071 - 4126 oder 01629809498
   

Beny

Beny ist ein Hund für eine Familie mit Kindern

Beny lebt in einer Pflegestelle in Rumänien. Er ist ein ruhiger, super freundlicher und lieber Hund. Er ist ungefähr 2 Jahre alt. Er mag Kinder und begrüßt jeden, sogar fremde Leute, mit einem herzlichen Willkommen. Dabei drückt er seinen großen Kopf in die Hand, um zu zeigen, dass er gern gestreichelt werden möchte.

Beny wurde von seiner vorherigen Familie verstoßen und in einer kleine Stadt in den Bergen namens Boga zurückgelassen. Er lebte dort auf der Straße und Einheimische und Touristen haben ihn manchmal gefüttert. Aber der Jäger vor Ort wollte ihn nach der Saison im Oktober erschießen, deswegen war Eile geboten und das “Offene Tierheim” nahm ihn auf. Anfangs war er sehr dünn. Nach einer Reihe von Untersuchungen ist er jetzt gesund und hat inzwischen auch zugenommen. Zu Glück nahm eine Pflegestelle ihn auf. Benys vorheriger Name war Zeus.

Er ist ein sehr sozialer Hund und liebt es, mit anderen Hunden zu spielen. Er ist groß und wiegt 31 kg bei einer Größe von 58 cm. Er ist gesellig und intelligent und sehr anhänglich; er weicht nicht von der Seite. Wenn man am Schreibtisch sitzt, liegt er darunter mit seinem Kopf oder seiner Pfote auf den Füßen. Beny hat schon viel gelernt und akzeptiert Regeln. Er geht an der Leine, fährt gern im Auto mit und auch mit dem Alleinsein hat er überhaupt kein Problem. Er ist stubenrein und wartet geduldig und freudig, bis jemand zurückkommt. Man kann das Haus ohne Theater verlassen, denn Beny versteht das und legt sich auf seinen Platz. Beny möchte ausgiebig gestreichelt werden und schenkt dann auch gern mal ein Küßchen. In der Nacht legt er sich vors Bett und schläft die ganze Nacht ruhig bei Ihnen. Leider mag er keine Katzen.

Beny wurde inzwischen geimpft, gechipt und kastriert. Bevor er nach Deutschland kommt, bekommt er noch einen Blutschnelltest.

Melden Sie sich bitte, wenn Sie an ihm interessiert sind, unter 0172 4227586
   

Slamka

Slamka ist eine Dackelhündin, die mit jedem Menschen zusammen leben kann

Slamka ist einer von drei Welpen, die eine Streunerin in einem kleinen Dorf in der Nähe von Kosice /Slowakei geboren hatte. Alle wurden im Tierheim von Kosice aufgenommen.

Über Slamka ist nicht viel zu sagen: Sie ist eine sehr freundliche aufgeweckte Dackelhündin, die sehr an Menschen hängt und alles mitmacht. Sie hat ein ausgeglichenes Wesen und überhaupt keine Konflikte mit anderen Hunden. Slamka kann in jeden Haushalt – sie mag alle Menschen. In der Wohnung ist sie artig und stubenrein.

Sie wurde im Oktober 2017 geboren, ist seit 21.9.2019 im Tierheim und möchte nun bald ein Zuhause haben. Sie ist 41 cm groß und bereits geimpft, gechipt und kastriert. Einen Bluttest bekommt sie vor ihrer Ausreise aus der Slowakei.

Rufen Sie bitte beim ITV Grenzenlos an: 0172 4227586
   

Quido

Eine traurige Geschichte von Quido

Quido wurde dreimal ausgesetzt. Das erste Mal setzte ihn sein Besitzer einfach auf die Straße in der Nähe von Kosice. Er fand eine junge Frau, die ihn fütterte. Im Tierheim war kein einziger Platz frei. Und er mußte warten.
Plötzlich aber war Quido verschwunden. Das war seltsam, denn er bewegte sich sonst nicht von seinem Platz. Dann wurde er in einem Nachbardorf wieder gefunden. Wahrscheinlich war er in dem Dorf unerwünscht gewesen, und man setzte ihn einfach woanders aus.
Und zum dritten Mal brachte man ihn wieder weg. Denn: Auch in diesem Dorf war er nicht wohl gelitten, und er wurde auf eine Straße in der Nähe des Tierheims gesetzt. Quido wanderte dann von allein zum Tierheim. Er war klüger und ehrlicher als die Menschen, die ihn anonym aussetzten.
Quido ist ein junger aktiver Hund. Er liebt alle Menschen, trägt niemandem etwas nach und hat auch keine seelischen Schäden erlitten. Auch Kinder mag er gern. Frauen hat er in sein Herz geschlossen. Aber mit anderen Hunden will er nicht viel zu tun haben. Er toleriert sie um sich herum, aber er findet keinen Freund. Da er immer freundlich ist, spielt das keine Rolle.
Quido liebt im Sommer das Wasser. Er möchte ständig in dem kleinen Fluss sitzen bleiben, der durch das Gelände des Tierheims fließt. Er spielt gern mit dem Ball und mit Spielzeug. Als intelligenter Junghund genießt er Spaziergänge, Abwechslung und Beschäftigung. Er interessiert sich für alles Neue.
In Quido könnte ein Labrador stecken. Er wurde Anfang 2017 geboren und kam Mitte 2018 ins Tierheim. Er ist 53 cm groß und wiegt 25 kg. Der ITV Grenzenlos würde ihn gern in Deutschland vermitteln.
Quido ist geimpft, gechipt und kastriert. Vor seiner Ausreise bekommt er einen Bluttest.

Wenn Sie Quido helfen möchten, rufen Sie bitte an: 05071 - 4126 0der 0162 980 94 98.
 

Hunde im Ausland - Seite 3



© 2015 ITV Grenzenlos e.V.