KontaktSitemapImpressumDatenschutz

Hunde in Deutschland

Hunde in Deutschland - zur Seite 2

Hunde in Deutschland - zur Seite 3

Blacky ist vermittelt

Blacky liebt die Gemütlichkeit und genießt das Sofa

Blacky wurde im Dezember 2019 auf der Straße in Beius/Rumänien gefunden. Er war nicht gechipt und wurde nicht gesucht. Er kam im Februar nach Sisterea ins “Offene Tierheim” und ist durch den ITV Grenzenlos am 27.06.2020 nach Deutschland gekommen. Er wartet in einer Pflegestelle in Barver auf sein neues Zuhause.

Blacky ist ein freundlicher gut erzogener junger Rüde. Er mag Menschen sehr und freut sich über jede kleine Aufmerksamkeit. Er ist ein Gute- Laune- Hund, der keinen Ärger macht und sehr mit sich und der Umwelt zufrieden wirkt. Er eignet sich als Familienhund und wünscht sich einen Garten. Der pechschwarze Blacky mit der weißen Blesse liebt die Gemütlichkeit und genießt das Sofa. Durch nichts läßt er sich aus der Ruhe bringen oder anmachen. Er geht schön an der Leine. Er bleibt ruhig, wenn er angebellt wird und wirkt sehr ausgeglichen und selbstbewußt. Mit anderen Hunden kommt er gut aus.

Blacky wurde Mitte 2018 geboren und ist 39 cm groß. Er ist geimpft, gechipt und kastriert. Vor der Ausreise bekam er noch einen Blutschnelltest mit negativem Ergebnis. Der ITV Grenzenlos setzt sich dafür ein, dass Blacky bald ein passendes Zuhause bekommt. Er ist ein Schatz.
       
Blacky fand am 7.7. ein schönes Zuhause bei Weyhe. Es gibt einen großen umzäunten Garten und einen Sofaplatz für ihn. Er gewöhnt sich schnell ein.

Nukka ist vermittelt

Nukka ist sehr apart und auf Menschen bezogen

Nukka ist eine wunderbare Hündin. Sie hatte Glück: Sie lebte auf der Straße in Santandrei bei Oradea/Rumänien. Sie wurde dort zusammen mit anderen Hunden von Hundefängern erwischt und mit der Drahtschlinge eingefangen. Sie kam ins städtischen Tierheim und stand auf der Tötungsliste. Sie wurde gerettet und wartet jetzt in Sisterea auf ein schönes Zuhause.

Nukka ist sehr freundlich, menschenbezogen und anhänglich. Sie möchte überall dabei sein und benimmt sich vorbildlich. Sie geht schön an der Leine, macht Sitz und Platz und möchte nur gefallen. Sie hat wahrscheinlich ein Zuhause gehabt. Sie war aber leider nicht gechipt und wurde nicht gesucht. Sie war auch nicht kastriert. Sie wurde in Sisterea operiert, geimpft und gechipt.
Nukka möchte unbedingt eine Familie haben. Sie ist ein Sonnenschein, sehr dankbar und treu. Sie eignet sich für jede Familie auch mit Kindern.
Diese wunderschöne Hündin mit dem gestromten grauen Fell kommt mit allen Hunden im Tierheim gut aus. Nukka ist bewegungsfreudig, intelligent und lernwillig. Sie wurde Anfang 2016 geboren und ist 52 cm groß und schlank. Sie hat lange Beine und läuft sicher gern und schnell.
Der ITV Grenzenlos möchte sie gern in Deutschland vermitteln.

   

Ein Video von Nukka kka_video.mp4

Nukka fuhr am 3.7. in ihr neues Zuhause in Hannover. Ihren neuen Spielgefährten, den Rüden Ben, hat Nukka gleich in ihr Herz geschlossen. Die beiden schon älteren Söhne der Familie freuen sich sehr auf Nukka. Morgens gibt es regelmäßig Spaziergänge in einer Gruppe mit 8 Hunden, und die Freizeit wird Nukka mit ihrer Familie im Schrebergarten verbringen.

Nigrita

Nigrita wünscht sich eine Familie

Nigrita streunerte und wurde im April auf der Straße in Santandrei bei Oradea von Hundefängern erwischt und ins Städtische Tierheim gebracht. Sie wurde dort rausgeholt, weil sie auf der Tötungsliste stand. Nigrita war nicht gechipt und wurde nicht gesucht. Es ist aber nicht auszuschließen, dass sie als Welpe schon einmal ein Zuhause hatte.

Nigrita ist sehr menschenbezogen und freundlich. Sie möchte immer bei Menschen sein und ist sehr treu. Sie hat ein ruhiges angenehmes Wesen.
Sie geht brav an der Leine und kommt mit allen Hunden im Tierheim gut aus.
Nigrita eignet sich für jede Familie und wäre für ein Zuhause sehr dankbar.
Ihre größter Wunsch ist, bei einer Familie zu leben. Im Tierheim wirkt sie etwas verunsichert – es gibt zu viele Hunde und zu wenig Menschen.

Nigrita ist 3,5 Jahre alt ( Anfang 2016 geboren) , 52 cm groß und ganz schwarz.
Sie wurde geimpft, gechipt und kastriert. Vor der Ausreise bekommt sie noch einen Bluttest.

Nigrita kommt Ende Juli nach Deutschland und hat gute Aussichten, ein neues Zuhause in der Nähe von Bremen zu finden.
 

Nigrita im Video youtu.be/QwGfHC5aU1M

Idalina

Die freundliche Idalina wurde trächtig ausgesetzt

Idalina lebte zusammen mit ihren 3 Welpen auf der Straße in Sanmartin bei Oradea/Rumänien. Sie wurde wahrscheinlich ausgesetzt, weil sie trächtig geworden war. Die Welpen wurden in Holland vermittelt. Nun sucht sie auch ein schönes Zuhause. Der ITV Grenzenlos würde sie nach Deutschland kommen lassen, wenn jemand sich für Idalina interessiert.

Die kleine Schäferhund-Mischlingsdame Idalina ist lieb, zart und ausgeglichen. Sie hat ein freundliches und angenehmes Wesen und eignet sich für jede Familie, die etwas Geduld hat ihr beim Einleben zu helfen. Sie ist offen, aufgeschlossen und zutraulich, am Anfang etwas vorsichtig. Sie hat in der Vergangenheit viel Schlimmes erlebt und hat es gelernt sich zu schützen. Dabei ist sie überhaupt nicht aggressiv und mag alle Menschen und ihre Artgenossen sowieso. Die hübsche Hündin mit den schönen Augen ist brav, gehorsam und geht schon ziemlich gut an der Leine.

Idalina wurde Anfang 2018 geboren, ist 45 cm groß und im “Offenen Tierheim” seit März 2020. Sie ist geimpft, gechipt und kastriert. Vor ihrer Ausreise bekommt sie noch einen Blutschnelltest.

Idalina kommt am 18.7. nach Deutschland und hat gute Aussichten, ein neues Zuhause in Quickborn zu finden.
   

Mila

Mila braucht Geduld und Liebe, um den Menschen wieder zu vertrauen.

Mila lebte als Straßenhündin in Santandrei bei Oradea. Sie wurde von Hundefängern eingefangen und in das städtische Tierheim Oradea gebracht. Sie war weder gechipt noch kastriert. Sie wurde im Mai nach Sisterea geholt und wartet jetzt mit Hilfe des ITV Grenzenlos auf ein schönes sicheres Zuhause in Deutschland.

Mila hat bisher noch nichts Schönes erlebt. Sie musste auf der Straße allein zurechtkommen und überleben. Sicher hat sie oft große Angst gehabt: Vor den Autos, vor den Menschen und anderen Gefahren. Und dann wurde sie noch vom Hundefänger erwischt. Im “Offenen Tierheim” lernt Mila, dass man ihr helfen möchte. Sie gewinnt allmählich Vertrauen in die Menschen. Aber noch ist sie zurückhaltend und misstrauisch. Dennoch möchte sie Zuwendung haben und den Menschen nahe sein.

Sie hat etwas von einem ungarischen Hütehund, die sehr sensibel sind. Deshalb braucht man Geduld, bis sie sich in einem neuen Zuhause eingewöhnt. Mila ist immer freundlich und auch verschmust. Nie wird sie aggressiv. Mila sucht ein Zuhause bei Menschen mit Hundeerfahrung, die ihr helfen, alles das zu lernen, was sie wissen muss. Sie hat noch nie ein Zuhause gehabt, und das Laufen an der Leine muss sie auch noch üben. Mila ist etwas Besonderes; sie muss behutsam ins Zusammenleben mit Menschen eingeführt werden.

Mia kommt im Tierheim mit allen Hunden gut aus. Sie wurde Anfang 2019 geboren, ist 45 cm groß und im Tierheim seit Mai 2020. Im Tierheim wurde sie geimpft, gechipt und kastriert. Vor ihrer Ausreise bekommt sie noch einen Blutschnelltest.

Mila kommt am 18.7. nach Deutschland und hat gute Aussichten, ein neues Zuhause in Winsen/Aller zu finden.
   

Laky

Der schöne Laky freut sich auf ein schönes Zuhause

Laky wurde zusammen mit seiner Freundin Lajla nach 6 Jahren in einem Zuhause ins Tierheim von Kosice/Slowakei gebracht. Der Besitzer kam nach seiner Scheidung mit den beiden Hunden nicht mehr zurecht. Er war mit den beiden Hunden umgezogen, und die liefen ihm danach immer weg und stahlen Hühner in der Nachbarschaft. Im Tierheim machten sie nie den Versuch wegzulaufen, sondern fühlen sich von Beginn an wohl. Sie möchten immer bei Menschen sein und suchen ihre Nähe.
Laky ist im April 2013 geboren, 52 cm groß und ebenso wie Lajla ein perfekter Hund. Er ist sehr auf Menschen geprägt und liebt Streicheleinheiten und Zuwendungen. Mit anderen Hunden hat er keine Probleme. Er ist ein zuverlässiger Partner. Geflügel sollte allerdings nicht gehalten werden! Laky wünscht sich ein liebevolles Zuhause, wo er für immer bleiben darf.
Laky wurde geimpft, gechipt und kastriert. Einen Bluttest bekommt er vor seiner Ausreise.

Lakky kommt am 18.7. ins Gasthaus für Tiere. Bitte rufen Sie an: 05071 - 4126 oder 0162 980 94 98.
 

Hunde in Deutschland - zur Seite 2



© 2015 ITV Grenzenlos e.V.