KontaktSitemapImpressumDatenschutz

Hunde in Deutschland

Hunde in Deutschland - zur Seite 2

Hunde in Deutschland - zur Seite 3

Wenzel

Jagdhund Wenzel ist ein angenehmer Familienhund

Wenzel wurde im September zusammen mit andere Hunden aus dem städtischen Tierheim Oradea/Rumänien gerettet. Er wartet nun im “Offenen Tierheim” auf sein Zuhause. Der ITV Grenzenlos möchte ihm gern helfen. Denn Wenzel ist ein lieber und sehr auf Menschen geprägter Rüde.

Wenzel ist sanft, fröhlich und anhänglich. Er freut sich sehr über Besucher, springt in die Höhe und tanzt vor lauter Freude. Deshalb wird er im Tierheim als Akrobat bezeichnet. Er ist dabei vorsichtig und springt niemanden an. Er möchte nur Aufmerksamkeit und Zuwendung haben, ohne aufdringlich zu sein.
Wenzel eignet sich als Familienmitglied und kann auch an Anfänger vermittelt werden. Er geht brav an der Leine und möchte alles richtig machen und gefallen. Der sympathische Rüde mag auch seine Artgenossen und spielt gern.

Wenzel wurde im August 2018 geboren und kam im September ins Offene Tierheim. Er ist 45 cm groß und gechipt, geimpft und kastriert. Vor seiner Ausreise bekommt er noch einen Bluttest.

Wenzel kommt am 22.2. in eine Pflegestelle in Sehnde. Bitte rufen Sie an: 05071 - 4126 oder 0162 - 980 94 98.
   

Miki

Ein gut erzogener kleiner lebhafter Schäferhund sucht Familienanschluss

Miki ist ein kleiner nur 39cm großer Schäferhund. Er wurde Mitte 2016 geboren, wird also nicht mehr wachsen. Man hatte ihn Mitte 2018 ins Tierheim von Kosice/Slowakei gebracht; er kam aus einem nahe gelegenen Dorf. Miki ist ein junger aktiver Hund, der Menschen liebt und mit Kindern spielt. Er ist ein perfekter Familienhund und mag auch andere Hunde. Besucher des Tierheims gehen sehr gern mit ihm aus, er wird von allen geliebt. Er geht gut an der Leine, springt niemanden an und benimmt sich brav. Im Auto fährt er gern mit und guckt aus dem Fenster, er spielt gern, er braucht viel Bewegung und würde sicher großen Spaß in der Hundeschule und beim Hundesport haben.

Miki ist schon ganz gut erzogen. Er ist problemlos, gehorcht und macht keinen Ärger. Er liebt Streicheleinheiten und möchte immer bei seinen Leuten sein. Deshalb kann er überall mit hingenommen werden.

Im Tierheim wurde Miki geimpft, gechipt und kastriert. Vor seiner Ausreise nach Deutschland bekommt er noch einen Bluttest.

Miki kommt am 22.2. nach Deutschland und hat gute Aussichten, eine neue Heimat in Wietze zu finden.
   

Barro

Immer gut aufgelegt und sehr liebebedürftig ist der kleine weiße Spitz-Mischling Barro

Barro hatte einmal ein Zuhause und einen Besitzer, der ihn liebte. Unglücklicherweise wurden sie getrennt. Der Eigentümer des Hundes kam ins Krankenhaus und von dort aus in ein Altenheim. Auf diese Weise kam der achtjährige Barro ins Tierheim von Kosice /Slowakei. Barro liebt Menschen, aber er mußte sich natürlich im Tierheim sehr umstellen. Er hatte zuvor in einer Wohnung gelebt, wo er sich vorbildlich verhalten hat. Er lebte mit seinem Herrchen allein und ist deshalb nicht an andere Hunde gewöhnt. Er sucht sich seine Freunde sehr gut aus.

Barro hat immer gute Laune und freut sich, wenn er ausgehen darf. Barro wäre ein wunderbarer Freund für ältere Leute, die gern spazieren gehen und etwas Leben um sich haben möchten. Andererseits braucht er inzwischen etwas Ruhe und Gemütlichkeit. Ein Haushalt mit Kindern ist nichts für ihn.

Barro wurde im Juli 2011 geboren, ist im Tierheim seit Oktober 2019. Er mißt 36 cm und ist ein kleiner Spitz-Mischling. Er ist geimpft, gechipt und kastriert Einen Bluttest erhält er vor seiner Ausreise nach Deutschland. Der ITV Grenzenlos sucht ein Zuhause für ihn.

Barro kommt am 22.2. in eine Pflegestelle in Barver. Bitte rufen Sie an: 05448 - 988303 oder 01712603950
   

Arlo

Arlo hat sehr gute Anlagen und braucht Erziehung

Arlo wird im April 2020 drei Jahre alt. Er kam am 10.August 2019 aus der Slowakei nach Deutschland und wurde hier sofort nach Buchholz-Nordheide vermittelt. Nun soll er ein neues Zuhause bekommen. Arlo ist sehr temperamentvoll, kräftig und ungezügelt. Viel Erziehung hat er nicht genossen – das braucht er aber. Er ist 55 cm groß und sehr kräftig. Er will lernen und spielen. Besonders gern spielt er mit dem Ball. Das sollte genutzt werden.

Arlo ist sehr aufmerksam und braucht viel Bewegung und Beschäftigung, um ausgelastet zu sein. Deshalb sollte er auf jeden Fall die Hundeschule besuchen und etwas lernen. Leider hat er eine Abneigung gegen andere Rüden entwickelt, konnte seinen Jagdtrieb weder ausleben noch beherrschen und mag weder Katzen noch kleine Kinder. Er muss jetzt in seiner Pflegestelle in Schwarme nicht nur “Sitz” und “Platz” üben, sondern auch lernen, ordentlich an der Leine zu gehen, unterwegs zu gehorchen und auf Abruf kommen. Er lernt dies alles an der Schleppleine. Im Auto fährt er noch nicht gern mit – das muss geübt werden.

Arlo hat gute Anlagen und viel Potential. Er ist im Haus absolut verträglich, schmust gern und sucht die Nähe seiner Menschen, läßt sich sehr gern streicheln und brummt dann vor Vergnügen. Mit Hündinnen versteht er sich gut. Er hat auch gelernt, allein zu bleiben, ohne etwas zu zerstören. Und er will lernen!

Arlo braucht Menschen mit Hundeerfahrung – Schäferhunderfahrung wäre gut. Der Besuch einer Hundeschule ist auf jeden Fall notwendig, denn Arlo braucht eine Aufgabe, die ihm Spaß macht und wobei er ausgelastet wird: Agility , Suchspiele etc., alles Spielzeug findet er toll; man kann es ihm auch ohne weiteres weg nehmen. Er ist ein freundlicher Hund, nicht futterneidisch oder eifersüchtig. Er wäre auch als Zweithund, als Partner einer älteren Hündin sehr geeignet.

Arlo wurde geimpft, gechipt und kastriert. Er hat in der Slowakei auch einen Bluttest bekommen – mit negativem Ergebnis.

Wer diesen hübschen aufgeweckten und gesunden Rüden mag, sollte sich in Schwarme unter: 0172 4227586 melden.
   

Arlo übt den Sprechgesang! arlo_spricht.mp4

Hunde in Deutschland - zur Seite 2



© 2015 ITV Grenzenlos e.V.